Erfrischendes Grünzeug - ein Gazpacho schmeckt auch aus grünen Paprika und Salatgurken (Foto: Public Address)Dr. Karin Anderson beantwortet auch deine Frage im Forum (Foto: Public Address)TK-Expertin Dr. Karin Anderson berät Unikosmos-Userin Lili (Foto: Public Address)Der Chiliwirkstoff Capsaicin hemmt die Fettanreicherung (Foto: Public Address)Welcher Schuh ist der richtige für den Sommer? (Foto: Public Address)Waveboards sind das Funsport-Gerät des Sommers (Foto: Public Address)Jogi Löw bleibt offenbar für weitere zwei Jahre Bundestrainer (Foto: Public Address)

Langzeitwirkung

Chili senkt Bluthochdruck

published: 06.08.2010

Scharf aber gesund: Chilischoten senken den Blutdruck (Foto: Public Address)Scharf aber gesund: Chilischoten senken den Blutdruck (Foto: Public Address)

Dass der in Chilischoten enthaltene Scharfmacher Capsaicin eine positive Wirkung auf die Gesundheit hat, ist schon länger bekannt. Chinesische Forscher haben nun herausgefunden, dass der Wirkstoff eine entspannende Wirkung auf die Blutgefäße hat und dadurch den Blutdruck auch langfristig senkt. Bisher sind Forscher eher von einer kurzfristigen Wirkungsweise ausgegangen.

Bei Tests mit Laborratten wurde bei den Tieren der Botenstoff Stickstoffmonoxid ausgeschüttet, der zur Entspannung der Blutgefäße führt. Einen Hinweis darauf, dass Capsaicin auch beim Menschen den Blutdruck senkt, sehen die Wissenschaftler in der geringeren Verbreitung von Bluthochdruck bei Bevölkerungsgruppen mit hohem Chili-Konsum, schrieben sie im Fachmagazin "Cell Metabolism".

[TK]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung