Dieses Zeichen warnt vor radioaktiven Stoffen oder ionisierenden Strahlen (Foto: Public Address)Der Urlaub in Hamburg hat auch Fabian gut getan (Foto: Public Address)Wer wenig schläft, ist risikobereiter - auch im Glücksspiel (Foto: Public Address)Dr. Karin Anderson berät eine Userin in einer Krisensituation (Foto: Public Address)Laura Michailidis nutzt ihre Stimme bei der Sozialwahl 2011 (Foto: Public Address)Sozialwahl 2011. Zukunft wählen. (Foto: Techniker Krankenkasse)Gartenkresse (oben), Alfalfa-, Brokkoli- und Radieschensprossen (v.l.) stecken voller Vitamine (Foto: Public Address)

Import

Wenig Fisch aus Japan nach Deutschland

published: 16.03.2011

Deutschland importiert vergleichsweise wenig Fisch aus Japan (Foto: Public Address)Deutschland importiert vergleichsweise wenig Fisch aus Japan (Foto: Public Address)

Zwei Millionen Tonnen Fisch werden jedes Jahr aus der ganzen Welt nach Deutschland importiert. Von der atomaren Strahlung des Kraftwerks Fukushima im Südosten Japans, die seit der Naturkatastrophe vor einigen Tagen verbreitet wird, sind auch die dortigen Küsten und Tiere betroffen. Viele Menschen machen sich deshalb Sorgen und ziehen es in Erwägung, Fisch vorerst vom Speiseplan zu streichen.

Niedriger Gesamtimport

Die Hamburger Außenstelle der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung gab jedoch auf Anfrage der "Ärzte Zeitung" an, dass sich lediglich 76 Tonnen Fisch aus Japan unter dem Gesamtimport befänden. In der EU liegt der japanische Fischanteil bei etwa 440 Tonnen. Zum Vergleich: Die Volksrepublik China bildet zwölf Prozent des Fischimports in Deutschland.

[TK]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung