Sprechstunde

Was tun bei ständigem Kopfschmerz?

published: 01.09.2011

Dr. Karin Anderson ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin (Foto: Public Address)Dr. Karin Anderson ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin (Foto: Public Address)

Kopfschmerzen gehören neben Rückenschmerzen zu den häufigsten gesundheitlichen Beschwerden. Etwa vier bis fünf Prozent der deutschen Bevölkerung leiden unter täglichen Kopfschmerzen und rund 70 Prozent leiden unter chronischen, immer wiederkehrenden Kopfschmerzen. Insgesamt sind bereits 220 Arten von Kopfschmerz bekannt. Ein Scoolz-User leidet bereits seit drei Jahren unter starken Kopfschmerzen. Scoolz-Expertin Dr. Karin Anderson berät ihn.

Dr. Karin Anderson lebt im US-Bundesstaat Maine. Sie ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin. Als Forenexpertin für Scoolz und die Techniker Krankenkasse berät sie unsere User kostenlos. Wenn du unserer Expertin ein Problem schildern möchtest oder eine Frage stellen willst, tue dies jederzeit gerne in den Foren Gefühlssachen oder Help.

Scoolz-User:
Hallo, ich bin männlich, 19 Jahre alt, und habe seit meinem 16. Lebensjahr jeden Tag von morgens bis abends 24 Stunden lang Kopfschmerzen.
Kein Arzt auf der Welt kann mir helfen, war schon in der Röhre / Entspannungstechnicken wurden gemacht / Spritzen / Massagen / Schilddrüse wurde untersucht / Wirbelsäule wurde untersucht / Blutbild wurde gemacht! Und alles ist im normalen Bereich.
Diese Kopfschmerzen sind so stark, dass ich meistens zu nichts Lust habe. Sogar das Arbeiten fällt mir mitllerweile sehr schwer, weil ich mich so gut wie gar nicht mehr konzentrieren kann. Sogar meine Freunde haben mich jetzt schon links liegen gelassen, weil ich zu nichts mehr Lust habe. Manchmal denke ich auch ich falle gleich um. Bis jetzt ist es aber noch nicht passiert.

Was soll ich denn noch tun?

Dr. Karin Anderson:
Hallo,
Ich kann mir gut vorstellen, wie unangenehm diese Beschwerden für dich sein müssen, und dass sie deine Lebensqualität wirklich sehr beeinträchtigen.
Wenn alle ärztlichen Untersuchungen zur Abklärung deiner ständigen Kopfschmerzen bereits gelaufen sind, und sich keine Ursache hat finden lassen, die man gezielt angehen könnte, würde ich dir raten, dich an einen Arzt oder eine Klinik zu wenden, die auf die Behandlung solch chronischer Schmerzen spezialisiert sind.
In diesen Einrichtungen werden Schmerzsyndrome mit einer Kombination von Medikamenten, Entspannungstechniken, Psychotherapieverfahren und anderen Maßnahmen behandelt, und die Patienten lernen außerdem, ihre Beschwerden besser in den Griff zu bekommen.
Du solltest deinen Arzt oder deine Krankenkasse nach einer solchen Schmerzpraxis oder -klinik fragen, und dir dort so bald wie möglich einen Termin geben lassen.
LG, Dr. Karin Anderson

[TK]

Links

Scoolz-User diskutieren über das Thema

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung