Kleiner Tipp: Gewürze entfalten ihr volles Aroma, wenn sie kurz vor der Verwendung zerkleinert werden  (Foto: Public Address)Auch als Goldbrasse bekannt: Vor dem Garen muss die Dorade vollständig mit Meersalz bedeckt werden (Foto: <a href="https://www.flickr.com/photos/dullhunk/7095715239/in/photolist-bP2oVV-88aaJY-byRdVD-88b7A5-887w7v-887RwM-qVrw9N-raCSxT-9JkGck-r8pKdh-reRdM8-bkWBto-72tSzT-byRreX-7RyVjK-p3GY4z-cCihDQ-a3WYND-a3WYKr-98UXS7-98UY57-nyp9Ae-a3WYGF-a3WYDK-a3WYBR-a3ZR19-ocPLYb-nNLnan-fBpors-fBa4we-qugXv2-neN827" target="_blank">Τσιπούρα: gilt-head (sea) bream (Sparus aurata) by Tvabutzku1234</a> von <a href="https://www.flickr.com/photos/dullhunk/" target="_blank">dullhunk</a> lizensiert durch <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/" target="_blank">CC BY 2.0</a>)Steckrübensuppe sättigt und wärmt (Foto: Public Address)TK-Expertin Dr. Karin Anderson berät Unikosmos-Userin Jana (Foto: Public Address)Thomas Müller (l.) und Bastian Schweinsteiger sind bei Bayern München Teamkollegen, beim Titelkampf als Weltfußballer 2011 jedoch Konkurrenten (Foto: Public Address)Dr. Karin Anderson berät im Scoolz-Forum auch Dich (Foto: Public Address)Sylvia Gelinek - "13, Verliebt, Unsichtbar"  (Foto: Schwarzkopf & Schwarzkopf)

Sprechstunde

Bin ich schwanger?

published: 19.11.2011

Dr. Karin Anderson ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin (Foto: Public Address)Dr. Karin Anderson ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin (Foto: Public Address)

Ohne Verhütung kann es schnell zu einer Schwangerschaft kommen. Der erste Weg führt dann meistens in die Apotheke, um mit einem Schwangerschaftstest Klarheit zu schaffen. Doch wie sicher ist so ein Test? Heißt ein positives Ergebnis zwangsläufig, dass man schwanger ist? Expertin Dr. Karin Anderson berät eine beunruhigte Scoolz-Userin.

Dr. Karin Anderson lebt im US-Bundesstaat Maine. Sie ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin. Als Forenexpertin für Scoolz berät sie unsere User kostenlos. Wenn du unserer Expertin ein Problem schildern möchtest oder eine Frage stellen willst, tue dies jederzeit gerne in den Foren Gefühlssachen oder Help.

Scoolz-Userin Luna:
Hei ihr lieben,
Ich (16) hab ein kleines Problem, wobei ich nicht weiß, ob man dies als Problem bezeichnen kann.
Ich hatte vor 1 1/2 Monaten Sex mit meinem Freund in der Zeit danach natürlich auch, aber ich glaube, um diese Zeit rum muss es passiert sein. Ich denke, ich bin schwanger. Als ich eines morgens aufwachte war mir total schlecht und ich musste mich übergeben an den darauffolgenen Tagen auch. Ich hab mich total seltsam gefühlt und als an dem dritten Tag, wo mir morgens schlecht war, eine Serie über Teenie-Mütter gesehen habe, habe ich zum 1. Mal daran gedacht, dass ich eventuell schwanger sein kann. Ich hab direkt meine Freundin angerufen und wir haben mir drei verschiedene Tests in der Apotheke gekauft. Als die ersten zwei Tests positiv waren, hab' ich schrecklich angefangen zu weinen und meine Freundin musste mich total beruhigen. Aber als ich den dritten gemacht habe kam negativ raus. Jetzt wissen wir nicht, ob ich jetzt bin oder nicht. Ich denke ehrlich gesagt, ich bin schwanger auch wegen der Übelkeit. Meine Freundin meint zwar die ganze Zeit ich soll erstmal den Frauenarzt abwarten und sie glaubt nicht, dass ich schwanger sei, weil ja ein Test negativ war, aber anderseits waren ja die anderen beiden Tests positiv Ich hab jetzt in ein paar Tagen einen Frauenarzt-Termin. Bisher wissen es nur meine beiden Freundinnen, aber noch keiner aus der Familie, ich weiß, sie würden mich zwar unterstützen, aber begeistert wäre meine Mum mit Sicherheit nicht.
Wie soll ich das bloß schaffen, sollte ich es sein? Naja in ein paar Tagen weiß ich wesentlich mehr. Aber bis dahin omg ich platze vor Spannung.
Luna

Dr. Karin Anderson:
Hallo, Luna,
Inzwischen warst du ja sicherlich beim Frauenarzt und weißt, ob du nun schwanger bist oder nicht.
Daher will ich nur ganz grundsätzlich etwas zu diesem Problem sagen. Du hast nicht geschrieben, ob du und dein Freund irgendwie anders als mit der Pille verhütet habt. Wenn du überhaupt nicht verhütet haben solltest (was ich nicht hoffe), ist die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft natürlich außerordentlich hoch.

Morgendliche Übelkeit kann zwar auch mit einem Magen-Darm-Infekt zu tun haben, das wird aber umso unwahrscheinlicher, je öfter sich diese Übelkeiten über mehrere Tage wiederholen.
Schwangerschaftstests zum Selbermachen sind zwar ein erster Anhaltspunkt, ihr Ergebnis ist aber keinesfalls so eindeutig wie ein Bluttest beim Arzt. Du hast ja auch bei deinen drei verschiedenen Urintests feststellen müssen, dass sie dir keine eindeutige Aussage liefern konnten.

LG, Dr. Karin Anderson

[TK]

Links

Techniker Krankenkasse

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung