Dr. Karin Anderson ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin (Foto: Public Address)Weintrauben und Äpfel sind eine gute Alternative zu ungesundem Naschkram (Foto: Public Address)Auch im Winter sorgt sportliche Betätigung für die Ausschüttung des Glückshormons Serotonin  (Foto: Techniker Krankenkasse)Dr. Karin Anderson ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin (Foto: Public Address)Im Winter brauchen deine Hände mehr Pflege als sonst. Creme sie am besten nach jedem Waschen ein (Foto: petrunjela/shutterstock.com)Der Vitamin-C-Gehalt von frischem Spinat kann mit Orangen konkurrieren  (Foto: Public Address)Dr. Karin Anderson ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin (Foto: Public Address)

Winterkleidungs-Umfrage

Mütze, Mantel, Schal: Du hast die Wahl

published: 27.12.2011

Auf welches Kleidungsstück kannst du im Winter nicht verzichten? (Foto: Public Address)Auf welches Kleidungsstück kannst du im Winter nicht verzichten? (Foto: Public Address)

Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung. An dieser alten Weisheit ist durchaus etwas dran. Ohne Mütze, Schal und Mantel würde wohl keiner in der kalten Jahreszeit vor die Tür gehen. Besonders auf eine Mütze solltest du bei kühlen Witterungsbedingungen Wert legen. Zwar stimmt der alte Mythos nicht, dass 40 bis 45 Prozent der Körperwärme über den Kopf verlorengehen. Denn der Körper verliert über jede unbedeckte Stelle Wärme. Die Kerntemperatur sinkt proportional zur Fläche, die der Kälte ausgesetzt ist.

Trotzdem solltest du im Winter eine Mütze tragen. Aber ist wirklich nur die Mütze das Kleidungsstück, auf das du nicht verzichten willst?
Die Techniker Krankenkasse (TK) wollte es genau wissen und hat nachgefragt.


Umfrage: Was trägst du im Winter



[TK]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung