Sprechstunde

Die Brustentwicklung hat Zeit

published: 11.01.2012

Dr. Karin Anderson ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin (Foto: Public Address)Dr. Karin Anderson ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin (Foto: Public Address)

Eine 14-jährige Scoolz-Userin macht sich Sorgen, weil ihr Busen noch nicht wächst. Mit diesem "Problem" steht sie allerdings nicht alleine da, viele Mädchen haben in der Pubertät das Gefühl, dass ihre Brust zu klein, bzw. noch gar nicht vorhanden ist. Expertin Dr. Karin Anderson rät zur Geduld, die Brustentwicklung hat noch einige Jahre Zeit.

Dr. Karin Anderson lebt im US-Bundesstaat Maine. Sie ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin. Als Forenexpertin für Scoolz berät sie unsere User kostenlos. Wenn du unserer Expertin ein Problem schildern möchtest oder eine Frage stellen willst, tue dies jederzeit gerne in den Foren Gefühlssachen oder Help.

Scoolz-Userin:
Hi!
Ich [...] weiß nicht mehr weiter und fühle mich total unwohl! Bin jetzt 14. Alle lachen mich aus manche sagen mir sogar, sie wären mit mir zusammen wenn ich Busen hätte! Ich verzweifele!!!!!!!!!!!!!
Vielleicht helfen da weibliche Hormone, aber es kommt jetzt auch doof, wenn ich zu meiner Mum gehe und frage: "Kannst du mir mal weibliche Hormone holen?!"
Ich weiß nicht mehr weiter!!!!!!!!!!!!!!!!

Dr. Karin Anderson:
Hallo,
Wie du siehst, bist du hier in guter Gesellschaft, denn 14-jährige Mädchen haben keinesfalls alle bereits einen voll entwicklten Busen. Deine Brustentwicklung hat noch mehrere Jahre Zeit, erst mit 16 (oder aller spätestens 19) sollte sie abgeschlossen sein.
Wenn dir jemand erzählt, er würde dich nur dann als Freundin haben wollen, wenn du bereits einen Busen hättest - glaubst du im Ernst, dass ein Junge als netter Freund für dich sein könnte, der seine Freundin nur als "Busen auf Beinen" betrachtet?
Ich weiß, dass es schwer auszuhalten ist, wenn man sich dumme oder spöttische Bemerkungen über sein Aussehen anhören muss (ich selbst war eine ausgesprochene Spätentwicklerin, dazu noch größer als die meisten in meiner Klasse).
Du musst dich also tatsächlich in Geduld fassen und abwarten. Weibliche Hormone sind keine Lösung, denn kein Arzt würde sie dir jetzt, mit 14, bereits verordnen. Daran wäre nur dann zu denken, wenn deine Pubertät überhaupt noch nicht in Gang gekommen wäre, und der begründete Verdacht bestünde, dass du tatsächlich unter einem Mangel an weiblichen Hormonen leidest.
LG, Dr. Karin Anderson

[TK]

Links

Techniker Krankenkasse

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung