Neue Studie

Warum Mandeln schlank machen

published: 27.07.2012

Mandeln sind nicht nur gesund - sie machen auch noch schlank (Foto: Looker_Studio/shutterstock.com) Mandeln sind nicht nur gesund - sie machen auch noch schlank (Foto: Looker_Studio/shutterstock.com)

Mandeln haben weniger Kalorien als gedacht. Das haben US-Wissenschaftler herausgefunden. In ihrer Studie schreiben die Forscher, der Grund liege zum einen darin, dass das in Mandeln enthaltene Fett vom menschlichen Körper schlecht verwertet wird. Statt 170 Kalorien pro 28 Gramm liefert eine Portion Mandeln nur Energie in Form von 129 Kalorien – der Rest der Nährstoffe wird mit dem Stuhl ausgeschieden.


Kaloriensparer

Zum anderen unterstützen Mandeln das Abnehmen, weil sie den Körper davon abhalten, alles Fett einer Mahlzeit zu verwerten. Wer drei Handvoll der nussähnlichen Frucht am Tag ist, kann so bis zu 150 Kalorien einsparen. Die Wissenschaftler berichten ausführlich über ihre Studie in der Fachzeitschrift "American Journal of Clinical Nutrition".


Fitmacher

Mandeln sind ein leckerer Snack, der viele ungesättigte Fettsäuren, Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium und Kupfer sowie reichlich Vitamine B1, B2 und E enthält. Durch ihre wertvollen Inhaltsstoffe können Mandeln helfen, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, einem hohen Cholesterinspiegel und Osteoporose vorzubeugen. Sie schmecken pur als Knabberei, als Mus auf dem Brot oder gerieben im Müsli.

[TK]

Links

"American Journal of Clinical Nutrition"

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung