Die Dortmunder Offensivabteilung bejubelt den Treffer zum 2:0 (Foto: Eibner-Pressefoto)Andre Schürrle (l.) erzielte nach Vorlage von Julian Draxler das einzige Tor des Abends (Foto: Eibner-Pressefoto)Pointer empfiehlt dir frischen Zitronen-Ingwer-Tee (Foto: shutterstock.com/gresei)Die Bundesligapartie zwischen Mainz und Darmstadt war von intensiven Zweikämpfen geprägt (Foto: Eibner-Pressefotos)Die Reishappen lassen sich vielfältig zubereiten (Foto: Public Address)Werder Bremens Claudio Pizarro (r.) traf in Leverkusen dreifach (Foto: Eibner-Pressefoto)Alfreð Finnbogason (r.) erzielte gegen Gladbach sein erstes Tor im Augsburger Dress (Foto: Eibner Pressefoto)

Rezept-Tipp

Melonen-Smoothies

published: 14.03.2016

Süße Melonen bilden die Grundlage für den Geschmack unseres Smoothies (Foto: Elena Veselova/Shutterstock.com) Süße Melonen bilden die Grundlage für den Geschmack unseres Smoothies (Foto: Elena Veselova/Shutterstock.com)

Smoothies sind lecker und ein toller Vitamin-Boost. Leider enthalten die Fertig-Getränke aus dem Supermarkt oft viel Zucker und Zusatzstoffe. Zudem sind sie auch ganz schön teuer. Pointer präsentiert dir ein gesundes Rezept für fruchtige Melonen-Smoothies - mit dem Extra-Kick Vitamin C aus frisch gepresstem Zitronensaft.

Fruchtpüree als Grundlage

Du kannst dir an heißen Tagen einfach selbst einen Smoothie mixen. Die Grundlage für die gesunden Fruchtmixe bilden immer ganze Früchte. Aus denen stellst du ein cremiges Fruchtpüree her, das du mit Säften deiner Wahl verflüssigen kannst. Es ist es nicht nötig, dem Smoothie zusätzlich Zucker oder einen Süßstoff beizusetzen: Die Fruchtsüße von Melone und Erdbeeren reicht völlig aus.

Eis, Zitrone, Erdbeeren, Ananassaft, Melone - die Zutaten für deinen Smoothie (Foto: Public Address)Eis, Zitrone, Erdbeeren, Ananassaft, Melone - die Zutaten für deinen Smoothie (Foto: Public Address)

Das braucht du:

1/4 einer Wassermelone
8 Erdbeeren
300 ml Ananassaft
Saft von einer kleinen Zitrone
10 Eiswürfel
Für die Zubereitung benötigst du einen Mixer.

So wird's gemacht:

Zerschneide die Melone vorsichtig, entferne die Kerne und zerkleinere das Fruchtfleisch in Mixer-geeignete Stücke. Wasche die Erdbeeren und entferne die grünen Blätter und den Stiel. Presse die Zitrone aus und pass auf, dass keine Kerne im Saft schwimmen. Miss 300 Milliliter Ananassaft ab. Fülle alle Zutaten in den Mixer und vergiss die Eiswürfel nicht.

Mixe die Smoothie-Masse gut durch, bis keine Fruchtstücke mehr zu sehen sind. Fülle die fertige Mischung in Gläser und serviere den köstlichen Melonen-Smoothie am besten mit einem Strohhalm. Das Glas kannst du noch mit frischen Früchten dekorieren. Lass es dir schmecken!



[Jan van Hamme]

Noch Hunger?

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung