Fußball-Nationalmannschaft

Verrücktes 4:4 gegen Schweden

published: 17.10.2012

Doppeltorschütze Miroslav Klose (l.) profitierte von Thomas Müllers guten Zuspielen (Foto: Public Address) Doppeltorschütze Miroslav Klose (l.) profitierte von Thomas Müllers guten Zuspielen (Foto: Public Address)

Zwei Spiele für den Preis von einem: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat am Dienstagabend ein kurioses Match gegen den stärksten Gruppengegner Schweden abgeliefert. In dem WM-Qualifikationsspiel glänzte die Elf von Bundestrainer Jogi Löw zunächst 60 Minuten lang. Nach Traumkombinationen stand es 4:0 für die Deutschen. Miroslav Klose hatte zweimal, Per Mertesacker und Mesut Özil hatten je einmal getroffen. Die Skandinavier präsentierten sich vor allem in der ersten Halbzeit völlig harmlos.


Plötzlicher Einbruch

Doch dann geschah, was bei diesem Spielstand und dem souveränen Auftreten des Teams niemand vermutet hätte: Zum ersten Mal in der DFB-Geschichte verspielte die Mannschaft eine 4:0-Führung. Unter Kapitän und Starfußballer Zlatan Ibrahimovic bäumten sich die Schweden auf, während bei den Deutschen plötzlich alles schief lief. Stellungsfehler, Missverständnisse und sogar Unsicherheiten von Manuel Neuer häuften sich. Innerhalb von 15 Minuten kämpften sich die Spieler im gelben Trikot im Berliner Olympiastadions auf ein 4:3 heran. Der Ausgleich zum 4:4-Endstand gelang Rasmus Elm in buchstäblich letzter Sekunde.


Als Erster der Gruppe C – Deutschland führt mit zehn Punkten vor Schweden mit sieben – reisen Lahm, Schweinsteiger & Co. im März 2013 zum Spiel gegen Kasachstan.





[Heike]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung