Sprechstunde

"Meine beste Freundin ist dick"

published: 06.08.2013

Eine Scoolz-Userin macht sich Sorgen um ihre beste Freundin, weil diese stark übergewichtig ist (Foto: Pavel L Photo and Video/shutterstock.com) Eine Scoolz-Userin macht sich Sorgen um ihre beste Freundin, weil diese stark übergewichtig ist (Foto: Pavel L Photo and Video/shutterstock.com)

Eine Scoolz-Userin macht sich Sorgen um ihre beste Freundin, weil diese stark übergewichtig ist. Sie fragt im Help-Forum Dr. Karin Anderson um Rat.

Dr. Karin Anderson lebt im US-Bundesstaat Maine. Sie ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin. Als Forenexpertin für Scoolz berät sie unsere User kostenlos. Wenn du unserer Expertin ein Problem schildern möchtest oder eine Frage stellen willst, tue dies jederzeit gerne in den Foren Gefühlssachen oder Help.

Die Scoolz-Userin fragt:

"Hallo Dr. Anderson, meine beste Freundin ist ziemlich dick und sie wird immer dicker. Ich hab das noch nie angesprochen und persönlich ist es mir auch egal, ich mag sie wie sie ist. Aber letztens waren wir schwimmen und da hab ich gesehen, wie krass das wirklich ist bei ihr. Sie ist 1,63 und wiegt bestimmt 100 kg. Soll ich sie mal drauf ansprechen und wenn ja, wie macht man das irgendwie feinfühlig???? verwirrt"

Dr. Karin Anderson:

"Hallo,
es ist nicht so einfach, ein so sensibles Thema mit einer Freundin anzusprechen. Unser User 24680 hat sicher Recht mit seiner Vermutung, dass deiner Freundin ihr starkes Übergewicht bewusst ist, und dass sie wahrscheinlich auch darunter leidet. Am besten kannst du die Sache angehen, wenn du als Erstes betonst, dass du dir Sorgen um sie machst, weil du sie sehr gern hast, und es dir daher ganz und gar nicht egal ist, wie es ihr geht.

Bevor du aber Vorschläge machst, was sie gegen ihre Pfunde unternehmen kann, versuch erstmal herauszufinden, ob sie einen seelischen Grund hat, und sich möglicherweise Kummerspeck anfrisst, um mit irgendwelchen Problemen fertigzuwerden. Wenn das der Fall ist und geheimer Kummer sie zu ihrem übermässigen Essen veranlasst, ermutige sie, zum Arzt zu gehen, und sich therapeutische Hilfe zu holen. Falls sie davor zurückschreckt, könntest du dich an einen Vertrauenslehrer wenden, und ihn oder sie um Vermittlung bei den Eltern deiner Freundin bitten (das ist kein Petzen, sondern Hilfe!).

Wenn du aber keine besonderen Gründe für das Essverhalten deiner Freundin herausfinden kannst, solltest du versuchen, sie, wie unser anderer User vorschlägt, zu gemeinsamen körperlichen Aktivitäten ermuntern (zu zweit kneift man nicht so leicht) und vielleicht tatsächlich öfters mal etwas Gesundes und Leckeres zusammen kochen.
LG, Dr. Karin Anderson"

[TK]

Links

Zum Foren-Thread
Infos zur Reiseapotheke bei der Techniker Krankenkasse

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung