Greifst du zu rezeptfreien Mitteln, wenn dich eine Erkältung erwischt hat? (Foto: Public Address)Greifst du im Supermarkt gern zur Tiefkühlpizza? (Foto: Public Address)Ein Scoolz-User will wissen, woran er merken kann, ob er schwul ist oder nicht (Foto: Dragon Images/shutterstock.com)Es muss nicht immer ein aufwändiger Obstsalat sein - Hauptsache, du frühstückst!  (Foto: Public Address)Dr. Karin Anderson berät die Unikosmos-User im Hilfe-Forum kostenlos (Foto: Public Address)Verliebt in den Stiefbruder? (Foto: pikselstock/shutterstock.com)Heidelbeeren liefern viele gesunde Inhaltsstoffe (Foto: Subbotina Anna/shutterstock.com)

Sprechstunde

Bauchschmerzen wegen der Pille?

published: 24.09.2013

Eine Scoolz-Userin überlegt, ob ihre Bauchschmerzen von der Anti-Baby-Pille kommen können (Foto: Image Point Fr/shutterstock.com) Eine Scoolz-Userin überlegt, ob ihre Bauchschmerzen von der Anti-Baby-Pille kommen können (Foto: Image Point Fr/shutterstock.com)

Eine Scoolz-Userin überlegt, ob ihre Bauchschmerzen von der Anti-Baby-Pille kommen können. Sie fragt im Help-Forum Dr. Karin Anderson, unsere Expertin der Techniker Krankenkasse, um Rat.

Dr. Karin Anderson lebt im US-Bundesstaat Maine. Sie ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin. Als Forenexpertin für Scoolz berät sie unsere User kostenlos. Wenn du unserer Expertin ein Problem schildern möchtest oder eine Frage stellen willst, tue dies jederzeit gerne in den Foren Gefühlssachen oder Help.

Die Scoolz-Userin fragt:

"Hilfe! Ich hatte vor sieben Tagen meine Tage und habe dann die Pille wieder genommen. Hatte dann ca. fünf Tage schlimmes Bauchweh. Seit drei Tagen habe ich so einen bräunlichen Scheiden-Ausfluss. Was kann ich tun? Ich schlafe auch mit mein Freund. Kann das damit zusammen hängen?"

Dr. Karin Anderson:

"Hallo,
die Bauchschmerzen müssen nicht unbedingt im Zusammenhang mit deiner leichten Blutung stehen. Sie sind ein eher unspezifisches Symptom und könnten genauso von einer Magen-Darm-Störung herrühren.
Der Sex mit deinem Freund hat mit Sicherheit ebenfalls nichts mit diesen Beschwerden zu tun, es sei denn, die leichte Blutung wurde durch eine Verletzung der Scheidenschleimhaut beim zu ungestümen Eindringen verursacht.

Schmierblutungen können auch bei Pilleneinnahme vorkommen. Wenn sie weiter anhalten, solltest du zum Frauenarzt gehen und dich untersuchen und beraten lassen.
LG, Dr. Karin Anderson"

[TK]

Links

Infos zur Reiseapotheke bei der Techniker Krankenkasse
Zum Forenthread

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung