Von Mesut Özil war beim Testspiel gegen Kamerun wenig zu sehen (Foto: Public Address)Stefan Windscheif  wurde von der Sport Bild als"Most Valuable Player" ausgezeichnet (Foto: Public Address)Lars Bender hat sich am Oberschenkel verletzt und fährt nicht mit nach Brasilien (Foto: Public Address)Die "Stressless Academy" der Techniker Krankenkasse vermittelt Studenten Strategien, wie sie besser mit Stress umgehen können (Foto: Public Address)Die HSV-Fans können sich freuen: Der Bundesliga-Dino bleibt erstklassig (Foto: Public Address)Gunther von Hagens präsentierte Exponate seiner Ausstellung "Körperwelten - Eine Herzenssache" in Hamburg (Foto: Public Address)Er muss ins Eckige: der offizielle Ball für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien (Foto: Public Address)

Tag der Organspende

So rettet man Leben

published: 05.06.2014

Der Sänger Laith Al-Deen ist einer der Musiker, die am Tag der Organspende in Stuttgart auftreten (Foto: Public Address) Der Sänger Laith Al-Deen ist einer der Musiker, die am Tag der Organspende in Stuttgart auftreten (Foto: Public Address)

Laith Al-Deen, Edo Zanki und Sydney Youngblood - diese Acts sorgen für die musikalischen Einlagen bei der Hauptveranstaltung zum Tag der Organspende. Am 7. Juni kann man sich auf dem Schlossplatz in Stuttgart über Organspenden informieren. Moderator Dennis Wilms führt von 12 bis 18 Uhr durch ein Live-Programm mit Musik und Gesprächsrunden zum Thema.

Eine Organspende kann bis zu sieben Leben retten. Spender werden dringend benötigt. 11.000 Menschen warten derzeit auf ein Organ. Über tausend Patienten sterben jährlich, weil nicht rechtzeitig ein passendes Spenderorgan gefunden wird. Am Tag der Organspende wollen Experten, Politiker und Betroffene die Bevölkerung informieren und ihnen mögliche Ängste vor einer Spende nehmen. Sie hoffen, dass sich durch die Aufklärung mehr Menschen für einen Spenderausweis entscheiden. Obwohl einer Umfrage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zufolge über die Hälfte der Bevölkerung bereit wäre, Organe zu spenden, besitzen bisher nur etwa 28 Prozent einen Ausweis.

[PA]

Links

Informationen zur Organspende
Fürs Leben. Für Organspende. im Web
Fürs Leben. Für Organspende. bei Facebook
Umfrage zur Organspende der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung