Digitale Motivation

Gesünder leben dank Foodposts?

published: 28.02.2017

Jeder fünfte Erwachsene in Deutschland hat schon Fotos seiner Mahlzeiten ins Internet gestellt (Foto: Lisa A/Shutterstock.com) Jeder fünfte Erwachsene in Deutschland hat schon Fotos seiner Mahlzeiten ins Internet gestellt (Foto: Lisa A/Shutterstock.com)

Was treibt den Menschen an? Was bringt uns dazu, gesünder zu leben, uns mehr zu bewegen oder besser zu essen? In der digitalen Gesellschaft kommt die Motivation immer öfter aus dem Netz. Wie die Ernährungsstudie "Iss was, Deutschland." der Techniker (TK) zeigt, hat jeder fünfte Erwachsene in Deutschland schon Fotos seiner Mahlzeiten ins Internet gestellt. Weitere 72 Prozent sehen sich die Essens-Bilder anderer Nutzer an. Diese so genannten Foodposts können zu einer gesünderen Ernährung beitragen: Jeder Siebte gibt an, sich gesünder zu ernähren, seitdem die Mahlzeiten im Netz geteilt werden. Und noch mehr Menschen, fast ein Fünftel der Befragten, motivieren die Postings anderer Nutzer dazu, sich gesünder zu ernähren. Vor allem Frauen motivieren die virtuellen Mahlzeiten: Drei von zehn Umfrageteilnehmerinnen spornen die Fotos anderer User an, bei den Männern sagen das nur acht Prozent.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Gudrun Ahlers, bei der TK verantwortlich für die Gesundheitsbefragungen: "Die Motive, etwas für sich zu tun, können von Mensch zu Mensch ganz unterschiedlich sein. Offenbar gibt es aber inzwischen einen relevanten Anteil von Menschen, die sich durch soziale Netzwerke, Fitnesstracker oder Gamification motivieren lassen - wie wir letztes Jahr auch am Beispiel Pokémon Go sehen konnten. Das sind für uns interessante Entwicklungen, die wir auch bei der Konzeption unserer Präventionsangebote berücksichtigen."
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


In der Bewegungsstudie der TK gaben 14 Prozent der Erwachsenen in Deutschland an, beim Sport digitale Trainingsbegleiter zu nutzen. Knapp die Hälfte von ihnen ist der Meinung, dass sie sich dank Pulsuhr, Fitnesstracker und Co mehr bewegen.

Die TK setzt deshalb immer mehr auf digitale Präventionsangebote und bietet ein E-Coaching an, das sich vielen Lebensbereichen wie Ernährung, Fitness, Stressbewältigung und Burnout-Prophylaxe widmet. Ihre Gesundheitsziele definieren die Teilnehmer selbst. Die Angebote können auch Versicherte anderer Kassen nutzen. Nach Angaben der TK gibt es derzeit über 50.000 aktive Nutzer dieser digitalen Trainingsangebote.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Foodposts - ein neuer Zeitgeist oder vorübergehender Trend? Auf dem TK-Unternehmensblog Wir Techniker finden Sie einen Hintergrundartikel zu Foodposts.

[TK]

Links

Techniker (TK) im Web
TK-Ernährungsstudie
TK-Bewegungsstudie
Blogartikel zu Foodposts
TK-GesundheitsCoach

ANZEIGE

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung