Gesundheit

Alkohol ist schnell zu viel

published: 07.03.2019

Schon ein Bier pro Tag bedeutet, dass dein Alkoholkonsum riskant ist (Foto: Rawpixel.com / Shutterstock.com) Schon ein Bier pro Tag bedeutet, dass dein Alkoholkonsum riskant ist (Foto: Rawpixel.com / Shutterstock.com)

Wer sich für die Fastenzeit vorgenommen hat, keinen Alkohol zu trinken, und noch einen zusätzlichen Schub Motivation gebrauchen kann, sollte jetzt hellhörig werden: Die Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK) weist aktuell darauf hin, dass die Deutschen zu viel Alkohol trinken. Dies begünstige über 200 Erkrankungen. Auch das Krebsrisiko steige.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Laut DANK ist Alkohol in Deutschland zu billig und zu leicht für Jugendliche erhältlich. Die Folge dessen sei, dass jeder fünfte Deutsche regelmäßig so viel trinke, dass er sein Risiko für schwere Krankheiten erhöhe. "Schon wer jeden Abend ein Bier trinkt, hat einen riskanten Alkoholkonsum", sagt Professor Dr. med. Christian Trautwein, Direktor der Medizinischen Klinik III der RWTH Aachen.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Alkohol ist demnach an der Entstehung von mehr als 200 Erkrankungen beteiligt: Alkohol steigere nicht nur das Risiko für Lebererkrankungen, sondern auch für Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes und mehrere Krebsarten. So würden Männer, die viel trinken, ein 50 Prozent höheres Risiko für Darmkrebs haben als diejenigen, die sehr wenig trinken. "Viele Menschen unterschätzen, wie riskant ihr Alkoholkonsum ist", so Trautwein.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


"Auch wenn Alkohol gern als Genussmittel gesehen wird: Chemisch ist es ein Nervengift, das dem Körper in keiner Menge guttut", so Trautwein weiter. Die Grenze für einen risikoarmen – nicht risikolosen – Alkoholkonsum könne die Wissenschaft beziffern: Frauen sollten nicht mehr als 12 Gramm reinen Alkohol pro Tag trinken, Männer nicht mehr als 24 Gramm. Dies gelte jedoch für höchstens vier Tagen pro Woche, die restlichen Tage sollten alkoholfrei sein. Die an den höchstens vier Tagen erlaubte tägliche Menge entspricht bei Frauen etwa 310 ml Bier, 135 ml Wein oder 37 ml Wodka. Männern dürfen das doppelte konsumieren. Doch jeder fünfte Deutsche trinkt laut Drogen- und Suchtbericht 2018 regelmäßig mehr. Der Durchschnitt für Personen ab 15 Jahren liege bei elf Litern Reinalkohol im Jahr – pro Tag rund 24 Gramm.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Erneuter Datenskandal bei Facebook
Stadia: Google steigt ins Games-Geschäft ein
Hacker erbeuten Hochschul-Klausur

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung