Pollen­alarm aufs Handy

TK-Aller­gie-App Huste­blume

published: 19.03.2019

Die TK-App Husteblume hilft Allergie-Geplagten durch die Pollenflugsaison (Foto: ShutterDivision / Shutterstock.com) Die TK-App Husteblume hilft Allergie-Geplagten durch die Pollenflugsaison (Foto: ShutterDivision / Shutterstock.com)

Die kostenfreie TK-Allergie-App Husteblume hilft 120.000 Heuschnupfen-Geplagten, besser mit ihrer Erkrankung zurechtzukommen. Zur Pollenflugsaison 2019 ist die App umfangreich überarbeitet worden. Sie enthält ab sofort einen interaktiven Pollenflugkalender mit den Blütezeiten der häufigsten Allergene und eine noch präzisere Pollenbelastungsvorhersage - automatisch für die jeweilige Region oder manuell mithilfe von Postleitzahl, Ort oder Region. Per Pollenalarm können sich Nutzer immer dann warnen lassen, wenn die Luft mit "ihren" Allergenen besonders belastet ist. Im Frühjahr sind das vor allem Birke und Haselnuss. Sie machen 50 Prozent der Allergiker zu schaffen, führen zu Niesattacken, laufender Nase und Augenjucken.
entwickeln."

Die TK-App – alles im Griff

Husteblume

4,5 Sterne 4,5 Sterne 4,5 Sterne 4,5 Sterne 4,5 Sterne Kompatibilität Erfordert iOS 11.0 oder neuer oder Android-Version 4.4 oder höher Preis kostenlos

Die Techniker stellt Ihnen mit der Allergie-App "Husteblume" eine Unterstützung im Umgang mit Ihrer Pollenallergie zur Verfügung. Sie können mit dieser App zum Beispiel sehen, wann Ihnen die Pollen besonders viel ausmachen, mehr über Blütezeiten und Kreuzreaktionen erfahren oder Ihre Symptome ... zeige mehr

Im App Store herunterladen Im Play Store herunterladen


Wer seine Allergie kennt, leidet weniger

"Wer weiß, wann 'seine' Pollen fliegen, kann sich besser auf die Situation einstellen und bei Bedarf zum richtigen Zeitpunkt die passenden Medikamente nehmen", sagt Prof. Dr. Karl Christian Bergmann Vorsitzender der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst in Berlin, die die App mit entwickelt hat. "Wer seine Allergie kennt, leidet weniger", ergänzt Bergmann.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Digitale Anwendung hilft, sich auf Erkrankung einzustellen

Daniel Cardinal, Leiter des Geschäftsbereichs Versorgungsinnovation der TK: "Gerade Menschen mit chronischen Erkrankungen können von digitalen Anwendungen besonders profitieren. Mit der Husteblume auf dem Smartphone haben Pollenallergiker viele nützliche und wichtige Informationen sowie Auswertungsfunktionen immer dabei."
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Symptome im digitalen Tagebuch dokumentieren

App-Nutzer können in der verbesserten Tagebuchfunktion ihre Symptome und Medikamente noch einfacher erfassen und nach individuellen Vorgaben auswerten. Die App ist für Android und iOS kostenlos verfügbar.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Asthma vorbeugen

Betroffene sollten eine Pollenallergie nicht auf die leichte Schulter nehmen. Prof. Bergmann: "Wird eine Allergie nicht richtig behandelt, kann sich daraus Asthma

Bundesweit mehr als zwölf Millionen erwachsene Allergiker

Allergien gegen Pollen sind weit verbreitet. Bundesweit leidet etwa jeder Siebte an einer Pollenallergie, auch Heuschnupfen genannt. Damit sind mehr als zwölf Millionen Erwachsene betroffen. Studien zufolge sind Menschen in den alten Bundesländern stärker betroffen als in den neuen Bundesländern. Außerdem treten Pollenallergien in Ballungsgebieten häufiger auf als im ländlichen Raum.

Checkliste zur Qualität von Gesundheits-Apps

Der Markt der Gesundheits-Apps insgesamt ist sehr groß und vielfältig, in Nutzen und Qualität unterscheiden sich die Anwendungen oft sehr. Sieben Fragen und eine Checkliste helfen Nutzern, gute Apps von schlechten zu unterscheiden. Sie sind hier abrufbar. Weitere Informationen erhältst du hier.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[TK]

Links

Checkliste Gesundheits-Apps
Zur TK-Allergie-App Husteblume

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung