Sprechstunde mit Dr. Karin Anderson

"Knieschmerzen beim Joggen"

published: 21.04.2010

TK-Expertin Dr. Karin Anderson berät Unikosmos-User Adrian (Foto: Public Address)TK-Expertin Dr. Karin Anderson berät Unikosmos-User Adrian (Foto: Public Address)

Bei dem milden Wetter der letzten Tage gibt es keine Entschuldigungen mehr, sich nicht endlich von den faulen Winter-Gewohnheiten zu verabschieden. Außerdem macht es einfach Spaß, sich an der frischen Luft zu bewegen und wieder in Form zu kommen. Doch man sollte es, gerade am Anfang, mit dem Elan nicht übertreiben. Unikosmos-User Adrian hat kürzlich sein Lauftraining wieder aufgenommen und klagt nun über Knieschmerzen. Im Unikosmos-Forum fragt er Dr. Karin Anderson um Rat.

Dr. Karin Anderson lebt im US-Bundesstaat Maine. Sie ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin. Als Forenexpertin für Unikosmos berät sie unsere User kostenlos. Wenn du unserer Expertin ein Problem schildern möchtest oder eine Frage stellen willst, tue dies jederzeit gerne im Hilfe-Forum.

Unikosmos-User Adrian fragt:

"Hallo Dr. Anderson,
ich bin vor ein zwei Wochen wieder angefangen zu joggen - nach der Winterpause sozusagen. Ich laufe viermal die Woche ca. 1 Stunde. Allerdings habe ich jetzt schon die ganze letzte Woche Knieschmerzen, zum Teil heftige, die mir den Sport ziemlich vermiesen. Woran kann das liegen und was kann man dagegen tun?
Danke Adrian"

Dr. Karin Anderson antwortet:

"Hallo, Adrian,
Schmerzen im Knie, dazu noch heftige, sind auf jeden Fall ein Grund, dies als Warnsignal deines Körpers ernstzunehmen. Sind diese Beschwerden eigentlich in beiden Knien vorhanden oder treten sie nur einseitig auf? Sind sie vielleicht auch noch von einer Schwellung oder Rötung begleitet?

Wenn es sich tatsächlich nur um eine Überbeanspruchung durch zu massives Training nach der Winterpause handeln, müssten die Beschwerden allmählich abklingen, wenn du deine Knie etwas schonst und mit kalten Umschlägen und einer entzündungshemmenden Salbe behandelst. Und anschließend, wenn es deinen Knien wieder besser geht, dein Training stufenweise und langsam angehen lässt (und nicht gleich von 0 auf 100 beschleunigst).

Ist das aber nicht der Fall, bleiben die Schmerzen bestehen oder werden sogar schlimmer oder sind sie etwa nur einseitig vorhanden, solltest du auf jeden Fall zu einem Orthopäden gehen und die Sache untersuchen lassen.
LG, Dr. Karin Anderson"

[TK]

Links

Zum Foren-Thread

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung