Partysalate

Schnelles fürs Buffet

published: 30.12.2013

Leicht und bunt - Salate eignen sich hervorragend für das Partybuffet (Foto: Public Address) Leicht und bunt - Salate eignen sich hervorragend für das Partybuffet (Foto: Public Address)

Wer kennt das nicht: Man ist zu einer Feier eingeladen und wird gebeten, etwas zum Buffet beizutragen. Doch was kann man mitbringen, wenn der obligatorische Nudelsalat oder das traditionelle Fladenbrot bereits vergeben sind? Und vor allem: Was schmeckt lecker und ist dazu auch noch gesund? Die Techniker Krankenkasse stellt euch zwei Salatvarianten vor, die innerhalb von 30 Minuten zubereitet werden können.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Couscous-Salat mit Paprika (für vier Personen)

Zutaten
500 ml Geflügelfond oder Gemüsebrühe)
250 g mittelfeiner Couscous,
1 kleine Knolle Knoblauch,
1 kleine Chilischote,
2 Paprikaschoten (rote und gelbe),
1 Zucchini
1 Frühlingszwiebel(n)
1 Handvoll Sultaninen
Etwas Kreuzkümmel,
1 EL Olivenöl,
1 EL Limettensaft,
2 EL geröstete Pinienkerne,
Glatte Petersilie, gehackt,
Zimt, Kurkuma, Macisblüte (Muskatblüte),
Salz

Zubereitung
Geflügelfond, beziehungsweise Gemüsebrühe, mit gehacktem Knoblauch, Chili, Sultaninen und Gewürzen aufkochen und fünf Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Paprikaschoten, Zucchini und die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Den Topf vom Herd nehmen, fünf Minuten abkühlen lassen und den Couscous hinzugeben. Umrühren und weitere fünf Minuten quellen lassen. Paprika-, Zucchini- und Zwiebel-Würfel hinzugeben und mit der gehackten Petersilie untermengen. Mit Olivenöl und Limettensaft abrunden, mit gerösteten Pinienkernen bestreuen und lauwarm oder auch kalt servieren.

Couscous-Salat schmeckt sowohl in den Sommer-, als auch in den Wintermonaten und bietet viele wichtige Vitamine. Kurkuma, der südasiatische Ingwer, regt außerdem die Verdauung an.
 

Facebook Post

Dieser Post enthält nur ein Foto/Video. Zum Betrachten die Datenfreigabe für Facebook aktivieren.

January 1, 1970

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Posts von Facebook auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Facebook übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Partysalat Mexiko (für sechs Personen)

Zutaten
1 Dose Pfirsiche (425 ml, halbe Frucht),
350 g Putenbrustfilet,
2 rote Paprikaschoten,
1 gelbe Paprikaschote,
3 Tomaten,
1 Bund Frühlingszwiebeln,
1 Bund Petersilie,
mexikanische Würzmischung,
1 EL Sonnenblumenöl,
200 ml Salsa-Sauce,
Pfeffer, Salz, Paprikapulver

Zubereitung
Zunächst die Pfirsiche abtropfen lassen und in Spalten schneiden. Paprikaschoten waschen, entkernen, weiße Innenhäute entfernen und in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln in ca. 1 cm breite Ringe zerteilen. Tomaten waschen, den Blütenansatz entfernen und in Würfel schneiden. Petersilie waschen, Blättchen von den Stielen zupfen und mit einem Messer zerkleinern. Putenbrustfilet waschen, trocken tupfen und in ca. 1x1 cm große Stücke teilen. Mit Salz und Paprikapulver würzen. In einer Pfanne Sonnenblumenöl heiß werden lassen, Putenbrustwürfel darin von allen Seiten knusprig braun braten und herausnehmen. Anschließend die Paprika und Frühlingszwiebeln zugeben und im Bratfett ca. zehn Minuten dünsten. Dann abkühlen lassen.

Alle Zutaten mischen und mit Salsa-Sauce und Pfeffer würzen und abschmecken. Zum Abschluss mit den Pfirsichspalten garnieren. Der Partysalat Mexiko ist besonders kalorien- und fettarm.

[TK]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung