Neid und Eifersucht gibt es auch unter den besten Freundinnen (Foto: Gian Cescon on Unsplash) Neid und Eifersucht gibt es auch unter den besten Freundinnen (Foto: Gian Cescon on Unsplash)
Redaktionelle Anzeige
Beste Freundin

Vertraute und Konkurrentin?

Ihr habt sie gern, verbringt viel Zeit mit ihnen und möchtet sie auf keinen Fall missen: Die beste Freundin oder der beste Kumpel sind enge Vertraute, ohne die die Welt ganz schön trübe aussehen würde. Allerdings gibt es auch in den engsten Freundschaften hin und wieder Eifersüchteleien: Wer ist besser in der Schule? Wer punktet leichter beim anderen Geschlecht? Hat einer von beiden ständig das Gefühl, neben dem Freund oder der Freundin zu verblassen, führt das häufig zu Neid oder Komplexen. Scoolz-Userin Lynn kennt solche Gefühle und hat sich im Help-Forum an Dr. Karin Anderson gewandt.

Lynn (14): "Liebe Dr. Anderson, ich habe ein riesiges Problem mit meiner besten Freundin. Eigentlich mag ich sie total gerne und bin superfroh, dass ich sie habe, aber irgendwie komme ich mir neben ihr immer so klein vor. Ich bin in der Schule solala, meist schreibe ich Dreier und Vierer. Manchmal bin ich auch schlechter und ich muss dafür echt lernen. Meine Freundin macht so gut wie nie etwas und ist trotzdem immer zwischen eins und zwei.

Auch mit den Jungs ist sie viel cooler als ich - neulich haben wir auf einem Spielplatz, auf dem wir nachmittags immer herumhängen, Typen getroffen. Einen finde ich supersüß. Sie hat sich dann mit denen unterhalten, war locker und entspannt und ich habe nur herumgedruckst und nichts Anständiges über die Lippen gebracht. Abends habe ich dann geheult, weil ich mich so dämlich gefühlt habe. Besonders hübsch finde ich mich auch nicht, jedenfalls im Vergleich zu ihr - sie hat auf jeden Fall die bessere Figur. Was kann ich denn machen, damit ich mich nicht mehr so mies neben ihr fühle? Ich will sie ja als Freundin nicht verlieren, aber so halte ich das nicht mehr aus. Bitte helfen Sie mir, Frau Dr. Anderson!!"




Dr. Karin Anderson: "Liebe Lynn, ich kann mir Deinen Zwiespalt gut vorstellen. Du kommst Dir neben Deiner Freundin weniger attraktiv und weniger begabt vor, und fühlst Dich daher auch weniger wert als sie. Da sie Deine beste Freundin ist und ihr euch eigentlich sehr gut versteht, nimmst Du es Dir übel, auf ihre guten Schulleistungen neidisch zu sein, die ihr scheinbar einfach zufallen, ihre (Deiner Meinung nach) bessere Figur und ihre ´coole` Ausstrahlung.
Deine Freundin ist offenbar recht selbstsicher und daher fällt es ihr auch leicht, unbefangen auf Jungen zuzugehen, während Du vor Schüchternheit nicht weißt, was Du sagen sollst. Du möchtest eure Freundschaft nicht durch Deine Neidgefühle aufs Spiel setzen. Daher solltest Du diese Empfindungen nicht wie Maulwürfe in der Tiefe graben lassen, sondern offen und ehrlich dazu stehen. Neid und Eifersucht sind ja ganz normale menschliche Gefühle, wir sind von Natur aus damit ausgestattet, damit diese unangenehmen Empfindungen uns dazu anspornen, an uns zu arbeiten und uns zu verbessern.

An Deiner Stelle würde ich Deiner Freundin gegenüber offen eingestehen, dass Du sie manchmal um ihre Erfolge und ihr Selbstbewusstsein beneidest und Dich daher in manchen Situationen neben ihr ganz klein und hässlich fühlst. Deine Freundin wird Dir dies Geständnis sicher nicht übel nehmen und wenn diese Gefühle so offen auf dem Tisch sind, können sie eure Freundschaft nicht mehr untergraben.

Bitte Deine Freundin ruhig um Hilfe. Ihr würdet beide davon profitieren, wenn ihr in den Fächern zusammen lernen würdet, die ihr so viel leichter fallen als Dir (ich glaube übrigens nicht, dass sie wirklich in ALLEN Fächern besser ist). Du könntest sie auch bitten, Dich modisch etwas zu beraten: Nimm sie mit, wenn Du Dir neue Anziehsachen kaufst, Freundinnen können oft besser beurteilen, was einem steht und was nicht.

Ansonsten solltest Du versuchen, nicht etwa alles nachzumachen, was Deine Freundin tut, sondern auch Deine eigenen Interessen und Stärken zu entwickeln. Wenn Du Dich beispielsweise für Naturschutz, Menschenrechte, Theaterspielen, Musik oder einen bestimmten Sport interessierst, schließe Dich einer Gruppe an, die diesen Interessen nachgeht. Auch wenn Du sehr gern mit Deiner Freundin zusammen bist, ist es wichtig, dass Du auch allein für Dich etwas unternimmst. Dabei läufst Du weniger Gefahr, ständig auf sie zu schielen und Dich (zu Deinem Nachteil) mit ihr zu vergleichen. Sich in einer Interessengruppe mit Gleichgesinnten zu treffen, hilft außerdem, Schüchternheit abzubauen und ein stärkeres Selbstbewusstsein zu entwickeln.

Und noch etwas, Dein Problem ist zum Glück eines, was sich ganz sicher mit der Zeit von selbst gibt. Deine Figur wird sich noch verändern, Dein Selbstwertgefühl wird wachsen und Du wirst Dich irgendwann gegenüber Deiner Freundin auch nicht mehr im Hintertreffen fühlen. Ich weiß das aus eigener Erfahrung - ich habe eine ältere Schwester, die damals auch scheinbar alles ´besser` konnte... Liebe Grüße, Dr. Karin Anderson"

freundin oder Konkurrentinbeste freundinRivalinBeratungcoachingPsychologieneidischeifersüchtigNeidEifersucht