Sprechstunde mit Dr. Karin Anderson

Liebeskummer

published: 25.09.2009

Scoolz-Expertin Dr. Karin Anderson beantwortet eure Fragen (Foto: Public Address)Scoolz-Expertin Dr. Karin Anderson beantwortet eure Fragen (Foto: Public Address)

Wer kennt das nicht: Bis vor ein paar Tagen war die Welt noch in Ordnung, der Freund oder die Freundin schienen die große Liebe zu sein - doch plötzlich ist alles vorbei. Die Beziehung wird beendet und der Verlassene steht vor den Scherben seines Glücks. Oft gehen die Schmerzen nach einer Trennung so weit, dass sie sich sogar körperlich auswirken. Übelkeit, Schlafmangel und Appetitlosigkeit sind nicht selten in diesen Zeiten. Doch wie kann man damit umgehen und was können Freunde oder die Familie eines Betroffenen tun, um zu helfen? Dr. Karin Anderson gibt Tipps.

Gast:Hallo Dr. Anderson,
ich mache mir große Sorgen um meine Freundin Kaja. Ihr Freund hat vor zwei Wochen mit ihr Schluss gemacht. Sie kommt darauf gar nicht klar und hat seitdem schon 6(!) Kilo abgenommen. Sie war vorher schon schlank, aber jetzt sieht sie so dünn aus. Sie sagt, sie kann aber nichts essen, hat keinen Appetit. Ich mache mir Sorgen, dass sie jetzt magersüchtig wird. Was soll ich bloß tun?


Dr. Karin Anderson:"Hallo,
Deine Freundin hat einen großen Verlust erlitten. Ihr Freund hat mit ihr Schluss gemacht und Kaja hat die Trennung offenbar nicht gewollt. Einen solchen Verlust kann sie unmöglich innerhalb zwei Wochen überwunden haben, besonders, wenn sie noch stark gefühlsmäßig an ihn gebunden ist. Möglicherweise hat er bereits eine neue Freundin, dann ist die ohnehin zugefügte Kränkung noch viel größer.
Jeder, der schon einmal unter Liebeskummer gelitten hat, weiß, wie schlimm sich das auch besonders im Magen anfühlt. Trauer, Wut und Enttäuschung sind sehr heftige Gefühle und müssen erst einmal verarbeitet werden. Es ist daher kein Wunder, dass es Kaja den Appetit verschlagen hat, vielleicht ist ihr sogar eher ständig etwas übel und ihre Gewichtsabnahme ist nicht ungewöhnlich.
Liebesenttäuschungen sind normalerweise allein kein Anlass, in eine Magersucht abzurutschen (Blade sagte ja auch, seine Ex-Freundin hätte noch andere Probleme gehabt) - es sei denn, es bestand schon vorher eine Tendenz zu Essstörungen, oder der treulose Freund hätte deiner Freundin ausdrücklich gesagt, er liebe sie nicht mehr weil sie zu dick sei.
Natürlich sind 6 Kilo innerhalb von zwei Wochen ein ziemlich starker Gewichtsverlust, besonders, wenn Kaja sowieso eher schlank ist. Trotzdem ist ihre Abnahme eher ein Nebenkriegsschauplatz und es ist wichtiger, etwas für ihr seelisches Befinden zu tun.
Aussprachen und Ablenkung wirken am besten gegen Liebeskummer, und als Freundin kannst du ihr da sehr helfen. Sprich so viel wie möglich mit Kaja, lass sie sich alles von der Seele reden, was sie bewegt. Hör ihr einfach zu und versuch nicht gleich, gute Ratschläge zu geben. Aber wenn sie über ihre Gefuehle für ihren Ex-Freund spricht, ermuntere sie, auch über seine negativen Seiten nachzudenken.

Heilsame Distanz

Sag ihr, was dir an ihm nicht gefallen hat und erinnere sie an Minuspunkte, die sie vielleicht einmal an ihm festgestellt hat. Je eher sie sich auch die schlechten Seiten ihres Ex vor Augen führen kann, anstatt ihn zu idealisieren, umso schneller gelingt es ihr, heilsame Distanz zu ihm aufzubauen.
Außerdem solltest du versuchen, vielleicht mit anderen Freunden zusammen, sie in möglichst viele Aktivitäten und Unternehmungen einzubeziehen, lass nicht locker, auch wenn sie zunächst vielleicht mauert und 'keine Lust' hat. Nichts ist unproduktiver für Liebeskummerleidende, als sich über längere Zeit allein im stillen Kämmerlein in ihren Kummer hineinzusteigern.
Wenn deine Freundin ihre Trauer und Enttäuschung allmählich überwindet, wird sie auch wieder mehr Appetit bekommen und normaler essen können. Liebe Grüße, Dr. Karin Anderson"

[TK]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung