Rezept-Tipps

Typisch südafrikanische Gerichte

published: 29.06.2010

Das Bananenbrot ist wie eine Mischung aus Brot und Kuchen (Foto: nickichen/shutterstock.com) Das Bananenbrot ist wie eine Mischung aus Brot und Kuchen (Foto: nickichen/shutterstock.com)

Die Fußball-Weltmeisterschaft ist in vollem Gange. Die ganze Welt blickt anlässlich dieses großen Sportereignisses zur Zeit auf Südafrika, wo 2010 erstmals eine WM auf dem afrikanischem Kontinent stattfindet. Fußballfans aus allen Regionen der Erde fiebern bei dem Turnier mit, das am 11. Juli mit dem Finalspiel in Johannesburg endet.

Normalerweise ist Südafrika für seine beeindruckenden Landschaften und die sagenumwobene Tierwelt bekannt. Doch nicht nur die Natur des Landes ist vielfältig: Auch die südafrikanische Küche bietet eine große Auswahl an leckeren Speisen, die für interessante Geschmacksrichtungen und eine gute Bekömmlichkeit bekannt sind. Du möchtest auch einmal etwas Landestypisches probieren? Zwei südafrikanische Sängerinnen des Musicals "Disneys Der König der Löwen" in Hamburg verraten dir Lieblingsgerichte aus ihrer Heimat.

Bananenbrot

Die Musical-Darstellerin Zodumo Queen Nala empfiehlt das leckere Bananenbrot. "Zum Bananenbrot passt wunderbar eine Tasse Tee. Bei uns gibt es viele tolle Sorten! Einfach ausprobieren!", rät sie.

Die Zutaten:
Für 4-5 Personen

1 ¾ Tassen weißes Mehl
2 Teelöffel Backpulver
¼ Teelöffel Natron
½ Teelöffel Salz
2/3 Tasse brauner Zucker
1/3 Tasse Öl
3 Eier
2 Tassen zerdrückte Bananen
½ Tasse Kokosflocken
1 Kastenform

So wird's gemacht:
Eine Kastenform (20 cm x 10 cm) einfetten. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Das Mehl mit dem Backpulver, Natron, Salz und Zucker verrühren. Danach das Öl, die Eier, die Kokosflocken und die zerdrückten Bananen unterrühren bis alles schön vermengt ist. Den Backteig in die vorbereitete Form geben und im Ofen ca. 1 Stunde backen.

Zur Info: 1 Tasse Flüssigkeit sind 236 Milliliter oder 120 Gramm (Mehl/Puderzucker) bzw. 225 Gramm (Butter/Zucker).
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



Durban Bunny Chow

Sängerin Nonhle Beryl Makhaya empfiehlt das Bunny Chow, das aus der Großstadt Durban kommt. Das Curry im Weißbrot hat in Südafrika eine lange Tradition. Das ursprüngliche Bunny Chow ist ein vegetarisches Gericht, heutzutage isst man es aber auch mit Fleisch wie Hähnchen, Hammel oder Lamm.

Die Zutaten:
Für 3-4 Personen

1 Weißbrot (oval, nicht zu hoch)
120 ml Öl
1 Zimtstange
1 Sternanis
3 Kardamomschoten
½ Teelöffel Fenchelsamen
½ Kreuzkümmelsamen
1 gehackte Zwiebel
3 Teelöffel Garam masala (Gewürzmischung)
1 Teelöffel gemahlene Koriandersamen
1 Teelöffel gemahlener Pfeffer
2 Teelöffel Kurkuma
2 mittelgroße gehackte Tomaten
900 Gramm Lammbein oder Rindfleisch, gewürfelt
4 Knoblauchzehen, fein gehackt
2 Teelöffel gemahlener Ingwer
6 Curryblätter
2 große gewürfelte Kartoffeln
Bisschen Wasser
Frischer Koriander/Korianderblätter nach Wunsch


Die Figur des Mandrills Rafiki im Musical Die Figur des Mandrills Rafiki im Musical "König der Löwen" in Hamburg (Foto: Stage Entertainment)

So wird's gemacht:
Erhitze das Öl. Brate den Sternanis, die Zimtstange, Kardamomschoten, Kreuzkümmelsamen und Fenchelsamen als auch die gehackte Zwiebel im Öl an, bis die Zwiebel glasig ist. Rühre das Garam masala, die Koriandersamen, den Pfeffer und Kurkuma unter, bis eine zähe Masse entsteht, die am Boden des Topfes haften bleibt. Tipp: Benutze hierzu eine nicht beschichtete Pfanne. Füge nun die Tomaten hinzu und brate das Ganze an, bis sich die Masse wieder vom Topfboden löst. Füge das Fleisch, den Ingwer, den Knoblauch und die Curryblätter hinzu. Lasse das Ganze für ca. eine halbe Stunde (bei Bedarf ein bisschen länger) köcheln bis das Fleisch zart ist, dann füge ein bisschen Wasser und die Kartoffelwürfel hinzu. Lasse das Curry für ein paar Minuten leicht köcheln.

Schneide das Brot in der Mitte durch. Bei 4 Gästen jeweils die Hälften noch einmal quer halbieren, so dass 4 kleine "Schalen" mit einem harten Rand entstehen. Entferne den weichen Innenteil des Brotes. Fülle nun das Curry in die Brothälften und lege das weiche Brotinnere oben drauf bzw. benutze es zum Dippen.
Guten Appetit!

"Der König der Löwen" - das Musical

Disneys "Der König der Löwen" ist weit mehr als ein Musical, es ist ein Bühnenkunstwerk, ein Feuerwerk der Emotionen. Die Produktion verzaubert mit beeindruckenden Masken, fantastischen Kostümen und tollen Klängen – einer Mischung aus Popmusik von Sir Elton John und original afrikanischen Rhythmen. Oscar®-Preisträgerin Julie Taymor schuf aus dem weltweit erfolgreichsten Disney-Trickfilm ein völlig eigenständiges Bühnenwerk. Die Erfolgs-Inszenierung begeisterte seit der Uraufführung 1997 in New York bereits Zuschauer und Kritiker auf der ganzen Welt und erhielt 26 internationale Preise. Seit 2001 bricht Disneys "Der König der Löwen" auch in Hamburg, der einzigen deutschen Spielstätte, alle Besucherrekorde.



[PA]

Noch Hunger?

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung