Gesunde Vorspeise

Antipasti leicht gemacht

published: 08.05.2011

Köstlich und kinderleicht gemacht: gefüllte Weinblätter  (Foto: shutterstock.com/Joerg Beuge) Köstlich und kinderleicht gemacht: gefüllte Weinblätter (Foto: shutterstock.com/Joerg Beuge)

Falls du ein wenig südländisches Flair in deine Küche holen willst, benötigst du für die in Deutschland bekannteste Form von klassischer Antipasti vor allem Gemüse und Olivenöl. In kleinen Mengen verzehrt bieten diese leckeren Happen von eingelegtem Gemüse eine Menge gesunder Nährstoffe.

So versorgen dich verschiedene Gemüsesorten mit wichtigen Vitaminen und Ballaststoffen, während hochwertiges Olivenöl reich an Vitamin E und Ölsäure ist. Letztere wirkt sich ausgleichend auf den Cholesterinspiegel aus und beugt so Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor. Da Olivenöl relativ kalorienreich ist, solltest du es jedoch recht sparsam einsetzen. Die Techniker Krankenkasse (TK) hat ein paar gesunde Zubereitungstipps für dich.

Italienische Paprikaschoten

Zutaten für vier Personen
5 Paprikaschoten (rote und gelbe gemischt)
Olivenöl
1 Bund Schnittlauch
Stück einer Ingwerwurzel (ca. 5 cm)
Salz, Pfeffer, süßes Paprikapulver
ein frischer Zweig Rosmarin
 

Facebook Post

Dieser Post enthält nur ein Foto/Video. Zum Betrachten die Datenfreigabe für Facebook aktivieren.

February 6, 2016

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Posts von Facebook auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Facebook übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Und so wird’s gemacht:Heiz den Backofen auf 230° C vor. Dann wasche und viertel die Paprikaschoten und entferne die Kerne und die weißen Innenhäute. Lege das Backblech mit Backpapier aus und platziere die Paprika mit der Hautseite nach oben darauf. Backe sie cirka 20 Minuten oder so lange, bis die Haut anfängt, Blasen zu werfen. Nimm dann die Paprika heraus und decke sie einige Minuten mit einem nassen Tuch ab. Nun kannst du vorsichtig die Haut von den Schoten entfernen und die Paprika auf einer Platte anrichten.

Für die Marinade schneidest du den gewaschenen Schnittlauch und den Rosmarin klein und reibst die Ingwerwurzel. Dann verrührst du diese Zutaten mit den Gewürzen, acht Esslöffeln Wasser und sechs Esslöffeln Olivenöl. Zum Servieren gibst du die Marinade über die Paprikaschoten und schon hast du perfekte italienische Antipasti..

Gefüllte Weinblätter

Zutaten für 20 Röllchen
20 junge Weinblätter (ersatzweise 300g eingelegte Weinblätter)
1 Tasse weißer Langkornreis
2 Tomaten 200 ml passierte Tomaten
4 Schalotten
1 Bund Petersilie
100 ml Olivenöl
2 EL geriebene Pfefferminze
1 Brühwürfel
Pinienkerne
Salz, Pfeffer, Zimt
Saft von einer halben Zitrone
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Und so wird’s gemacht:
Reibe die Tomaten und hacke die Schalotten und die Petersilie. Gib die Weinblätter kurz in kochendes Wasser bzw. wasche die eingelegten Blätter mit klarem Wasser ab. Vermische anschließend den ungekochten Reis mit den geriebenen und passierten Tomaten, den Schalotten, der Petersilie und Pfefferminze, dem Öl und den Gewürzen. Gib dann die Pinienkerne dazu.

Lege nun die Weinblätter mit der Innenseite nach oben auf ein Holzbrett und gib etwa einen Esslöffel der Reismischung darauf. Der kleine Reisberg sollte ungefähr am Stilansatz liegen, damit du die Blätter gut einrollen kannst. Indem du sie zunächst einmal rollst, dann die Ränder einschlägst und erst dann zu Ende rollst, verhinderst du, dass die Füllung herausfällt.

Stapel die Blätter nun mit der Naht nach unten auf den Boden eines Topfes und setze nacheinander Schichten längs und quer darüber. Wenn alle Blätter im Topf sind, fülle ihn mit Wasser auf, bis sie bedeckt sind. Zerkleinere einen Brühwürfel darüber und gib etwas Zitronensaft und Olivenöl dazu. Lege nun einen kleinen Teller direkt auf die gestapelten Rollen, damit sie beim Erhitzen nicht umherschwimmen. Das Ganze wird etwa 30 bis 45 Minuten bei kleiner Hitze gegart. Übrigens lässt sich dieselbe Füllung auch für anderes Gemüse wie Auberginen, Zucchini, Paprika oder Tomaten verwenden. Sehr lecker zu den gefüllten Weinblättern sind geröstete Brotscheiben.

Hier noch einige Rezepte für deinen Antipasti Teller:

Zucchini-Antipasti mit Thymian: Du bist zum Grillen eingeladen und willst dieses Mal etwas Originelleres als Würstchen mitbringen? Kein Problem: Es gibt eine große Auswahl kleiner Speisen, die du unkompliziert und ohne viel Aufwand für ein Outdoor-Essen herstellen kannst. Die Italiener mit ihren Antipasti oder die Spanier mit ihren Tapas wissen schon lange, wie lecker Appetithäppchen sind. Auch hierzulande lassen sich Gemüse, Kräuter und gesundes Olivenöl schnell zu beliebten Vorspeisen veredeln. Pointer empfiehlt Zucchini-Antipasti mit Thymian. Rezept-Tipp Antipasti: Zucchini mit Thymian Du bist zum Grillen eingeladen? Pointer empfiehlt Zucchini-Antipasti mit Thymian.




Bruschetta (sprich: brusketta) ist sehr einfach zuzubereiten und dabei äußerst schmackhaft. Das italienische Tomatenbrot kann als Vorspeise, aber auch als abendliches Hauptgericht herhalten.




Carpaccio besteht aus hauchdünnen, rohen Rinderfilet-Scheiben, belegt mit Ruccola, Champignons und Parmesan und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer gewürzt. Statt Rinderfilet kann man auch Lachs nehmen oder als vegetarische Variante dünne Scheiben von gekochter, roter Beete.








[TK]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung