Sprechstunde mit Dr. Karin Anderson

"17 - und noch keinen Freund"

published: 21.05.2011

Dr. Karin Anderson beantwortet auch Deine Frage im Forum (Foto: Public Address)Dr. Karin Anderson beantwortet auch Deine Frage im Forum (Foto: Public Address)

Der Frühling ist die schönste Zeit im Jahr - und auch eine Zeit, in der viele Beziehungen beginnen. Doch manch einer wartet vergebens auf das Glück in der Liebe. So auch eine Scoolz-Userin, die verzweifelt ist, weil sie noch nie eine Beziehung hatte... Scoolz-Expertin Dr. Karin Anderson weiß Rat

Dr. Karin Anderson lebt im US-Bundesstaat Maine. Sie ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin. Als Forenexpertin für Scoolz berät sie unsere User kostenlos. Wenn du unserer Expertin ein Problem schildern möchtest oder eine Frage stellen willst, tue dies jederzeit gerne in den Foren Gefühlssachen oder Help.

Unregistriert: Ich (w.) bin jetzt 17 Jahre alt und werde bald 18, aber ich ich habe noch immer keinen Freund. Meine Freundinnen lachen auch schon deswegen und ich selbst finde es auch ziemlich peinlich. Ich habe jetzt wirklich Panik nie einen lieben Menschen zu treffen.
Bitte helft mir.

Gruß K.

PS: Ich bin sehr zurückhaltend und schüchtern, was zum Teil mit schlechten Erfahrungen mit angeblichen "Freunden" liegt.


Dr. Karin Anderson:
Hallo,
ich kann die Frustration gut verstehen - gerade jetzt, wo der Frühling da ist, und ihr sicher viele Pärchen Hand in Hand spazierengehen seht.
Der gute Rat, auf einer Party oder sonstwo, einfach auf irgendjemanden loszusteuern, und ihn anzusprechen, funktioniert bei schüchternen Leuten leider nicht, sonst hätten sie ja kein Problem.
Am einfachsten ist es immer, neue Leute (und potentielle Partner) in einer Gruppe kennenzulernen, in der man etwas gemeinsam unternimmt und ein gemeinsames Ziel hat, beispielsweise Amnesty, Greenpeace, eine kirchliche Gruppe, ein Sportteam, oder irgendeine andere Interessengemeinschaft, in der man regelmäßig zusammenkommt.
Bei solchen Treffen ist es leicht, über das gemeinsame Interesse mit anderen ins Gespräch zu kommen, ohne dabei gleich zu signalisieren, dass man auf der Suche nach einem Freund oder einer Freundin ist.
Man kann sich dabei mit den anderen Teilnehmern in der Gruppe auch sehr viel unbefangener bekannt werden, als wenn man sich zu einem verklemmten Kontaktversuch auf einer Party zwingt.
Auch ein Sprachkurs, Kochkurs oder eine ähnliche Veranstaltung mit Lernen in einer kleinen Gruppe ist zum Kennenlernen gut geeignet. Frontaler Unterricht in einem Seminar mit vielen Teilnehmern bietet dagegen weniger Gelegenheit dazu.
Und dann sind da natürlich immer noch die Datingwebsites - auch keine schlechte Möglichkeit Kontakte aufzunehmen. Sie haben dazu noch den großen Vorteil, dass Schüchternheit beim Chatten bekannterweise kein Problem ist. Und wenn man sich dann tatsächlich persönlich trifft, kennt man sich ja bereits ein ganzes Stück.
LG, Dr. Karin Anderson

[TK]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung