Sprechstunde

Hilfe bei mangelnder Konzentration

published: 03.04.2012

Dr. Karin Anderson ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin (Foto: Public Address)Dr. Karin Anderson ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin (Foto: Public Address)

Ein dreizehnjähriger Scoolz-User wendet sich an Expertin Dr. Karin Anderson, weil er Konzentrationsprobleme hat.Obwohl ihm die Schule Spaß macht, schweifen seine Gedanken immer häufiger vom Thema ab. Dr. Anderson versucht, seiner Situation auf den Grund zu gehen und gibt ihm Hilfestellung.

Dr. Karin Anderson lebt im US-Bundesstaat Maine. Sie ist Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie und hat eine Zusatzausbildung für psychotherapeutische Medizin. Als Forenexpertin für Scoolz berät sie unsere User kostenlos. Wenn du unserer Expertin ein Problem schildern möchtest oder eine Frage stellen willst, tue dies jederzeit gerne in den Foren Gefühlssachen oder Help.

Scoolz-User:
"Hallo Dr. Anderson,
ich habe in den letzten Tagen festgestellt, dass es mir immer schwerer fällt, mich in der Schule zu konzentrieren und auch zu Hause beim Lernen gehen meine Gedanken immer ihre eigenen Wege. Ich kann mich nicht auf die Sache einlassen, sondern denke über Familie, Freunde und meine Hobbies nach. Eigentlich macht mir die Schule ja Spaß und ich bin auch kein schlechter Schüler. Woher kann das nur kommen? Ich bin 13 und habe einen tollen Freundeskreis, aber noch keine Freundin...

Können mir sagen, warum ich mich schlecht konzentrieren kann? Was kann ich dagegen tun?"

Dr. Karin Anderson:
"Hallo,
Konzentrationsprobleme sind ein sehr allgemeines Symptom und können vielerlei Ursachen haben - von körperliche Erkrankungen bis zu psychischen Einflüssen. Da du aber keinerlei anderen Befindlichkeitsstörungen angibst, scheidet eine körperliche Krankheit vermutlich aus.

Du beschreibst auch nicht, dass deine Gedanken ständig um ein bestimmtes Thema oder irgendwelche Sorgen und Befürchtungen kreisen, daher scheinen es auch nicht akute seelische Probleme zu sein, die hinter deinen Konzentrationsschwierigkeiten stecken.
Offenbar geht dir einfach nur alles Mögliche im Kopf herum, ohne dass etwas davon irgendeine eine besondere Wichtigkeit hat.
Deine vermehrte Ablenkbarkeit tritt aber anscheinend nur im Zusammenhang mit der Schule und den Schularbeiten auf, und ist nicht beschränkt auf ein bestimmtes Fach oder einen bestimmten Lehrer. Du sagst, dass du kein schlechter Schüler bist und das dir die Schule an sich auch Spass macht. Daher ist es schwer, einen eindeutig "Schuldigen" für dein Problem auszumachen, und du kannst nur versuchen, die Sache mit einer Art Verhaltenstraining anzugehen.

[...] Wenn du äussere Ablenkungen zuhause auf ein Minimum reduzierst, fördert das mit Sicherheit deine Fähigkeit zum Konzentrieren. Du solltest auch darauf achten, dass du dich weder hungrig an die Hausaufgaben machst, noch, wenn du gerade eine reichliche Mahlzeit vertilgt hast. Ausreichendes Trinken[...] ist auch keine schlechte Idee. Ein gut gelüftetes Zimmer ist ebenfalls wichtig, denn dein Gehirn braucht Sauerstoff.
Achte auch darauf, dass du ausreichend Schlaf bekommst, denn Müdigkeit setzt deine Fähigkeit, gezielt über etwas nachzudenken, ebenfalls herab.
[...] Wenn du dich aktiv am Unterricht beteiligst, erhöht das deine Aufmerksamkeit, und du kannst nicht so leicht in Gedanken abdriften.

Ein gutes Hilfsmittel aus der Hypnosetherapie ist das "Stopp-Sagen". Wenn du dich dabei ertappst, dass deine Gedanken abgleiten, sag energisch laut (wenn keiner dabei ist) oder im Kopf (wenn dich jemand hören könnte) "STOPP!"
So merkwürdig sich das auch anhören mag - dadurch unterbrichst du dein gedankliches Abdriften und bringst dein Gehirn wieder zum Fokussieren. Es ist auch nicht verkehrt, anschliessend einen Schluck Wasser zu trinken, oder dreimal tief Luft (für die Extraportion Sauerstoff) zu holen.
Wenn deine Konzentrationsstörungen allerdings weiter anhalten sollten, oder gar schlimmer werden, solltest du zum Arzt gehen, und dich vorsichtshalber untersuchen lassen.
LG, Dr. Karin Anderson"

[TK]

Links

Gefühlssachen-Forum
Help-Forum

Gefällt's? Teile es.

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung