Simon Unge erholte sich von einer schweren Beinverletzung. Im Rahmen der #wireinander-Kampagne der Techniker Krankenkasse erzählt er davon (Foto: Endemol beyond GmbH) Simon Unge erholte sich von einer schweren Beinverletzung. Im Rahmen der #wireinander-Kampagne der Techniker Krankenkasse erzählt er davon (Foto: Endemol beyond GmbH)
YouTube-Star

Gelungener Neustart für Simon Unge

Simon Unge stand in jeder freien Minute auf dem Board. Nach einem Unfall war plötzlich Schluss damit. Nach OP und Krankenhaus stand eine lange Phase der Rehabilitation an. Mühsam arbeitete sich der YouTube-Star wieder an seine alte Form heran. Mit Erfolg: Im Herbst 2014 absolvierte der 24-Jährige eine 1400 Kilometer lange Longboard-Tour quer durch die Republik - in nur 39 Tagen. Mit dabei waren seine YouTube-Kollegen Felix von der Laden, Julien Bam und Cheng Loew. Diese persönliche Geschichte erzählt Simon in seinem neuen Video auf seinem YouTube-Kanal unge. Er beteiligt sich damit an der Kampagne #wireinander der Techniker Krankenkasse.

Für immer alles anders... Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Special Video, das die Techniker Krankenkasse zusammen mit mir realisiert hat :) Freue mich über euer Feedback und eure #wireinander Stories :) mehr zur Kampagn Für immer alles anders...

Für immer alles anders...

unge | Datenschutzhinweis


Im Dezember 2014 hat der junge Mann aus Erkelenz in Nordrhein-Westphalen seine Arbeit an den erfolgreichen YouTube-Kanälen ungespielt und ungefilmt eingestellt und sich von Mediakraft losgesagt. Er habe die Unterstützung des Netzwerks vermisst, meinte Simon damals in einem Video, in dem er seine Entscheidung bekannt gab. "Ich kann leider nicht alle Gründe ansprechen, warum ich Mediakraft komplett scheiße finde", sagte er dort. Er wolle aber die wichtigsten Punkte nennen. "Mediakraft hat wenig Interesse an mir als Partner" sagte er, und er fühle sich schon lange nicht mehr ernstgenommen. Der kritische Clip erreichte über 3,3 Millionen Aufrufe. Jetzt geht der Spaß woanders weiter: Sein neuer Kanal unge hat bereits knapp 900.000 Abonnenten.

Simon UngeYouTubeYouTuberBoardUnfallVideoSkateboardLongboardKrankenhaus