Sieg gegen Japan

US-Frauen gewinnen Fußball-WM

published: 06.07.2015

Die USA haben das Endspiel der Fußball-WM 2015 für sich entschieden (Foto: Public Address) Die USA haben das Endspiel der Fußball-WM 2015 für sich entschieden (Foto: Public Address)

Die USA haben zum dritten Mal die Frauen-Weltmeisterschaft im Fußball gewonnen. Das Team, das die Deutschen im Halbfinale aus dem Turnier geworfen hatte, setzte sich im Endspiel gegen den Titelverteidiger Japan deutlich mit 5:2 durch. Damit revanchierten sich die Amerikanerinnen in der Nacht auf Montag, 6. Juli, für die Niederlage im Finale 2011.




Kapitänin Carli Lloyd traf in Vancouvers BC Place Stadium bereits in der ersten Viertelstunde dreimal. Besonders spektakulär geriet ihr Weitschuss zum 4:0 in der 15. Minute. Kurz zuvor hatte Lauren Holiday die japanische Torfrau Ayumi Kaihori ebenfalls überwunden.
Über 53.000 Zuschauer sahen den Anschlusstreffer von Wolfburgs Yuki Ogimo zum 1:4. Zum zweiten Mal musste US-Torhüterin Hope Solo hinter sich greifen, als Julie Johnston in der 52. Minute ein Eigentor schoss.




Zum 5:2-Endstand traf Tobin Heath und besiegelte damit den auch in dieser Höhe verdienten Sieg der Amerikanerinnen. Im Anschluss an die Begegnung bekam die Matchwinnerin Lloyd den Goldenen Ball als beste Spielerin des Turniers verliehen.

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Kürbissuppe mit Cranberrys
5:1 gegen Aserbaidschan
"Kingsman: The Golden Circle"

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung