Fußball

Schalke fliegt aus dem Pokal

published: 29.10.2015

Pechvogel Klaas-Jan Huntelaar vergab zwei dicke Torchancen für Schalke (Foto: Public Address) Pechvogel Klaas-Jan Huntelaar vergab zwei dicke Torchancen für Schalke (Foto: Public Address)

Mönchengladbach hat den FC Schalke 04 aus dem DFB-Pokal geworfen. Mit 0:2 unterlagen die Königsblauen den Gästen unter deren Interimstrainer André Schubert. Das bedeutete die zweite Niederlage der Schalker gegen die Borussia innerhalb von drei Tagen.


Dabei hatte das Team von André Breitenreiter gut begonnen. Es spielte sich in der Anfangsphase klare Torchancen heraus, die jedoch nie in Zählbares umgemünzt wurden. Klaas-Jan Huntelaar vergab innerhalb kurzer Zeit zwei Gelegenheiten zur Führung. Stattdessen gelang Lars Stindl kurz vor der Pause nach einem Ausrutscher von Joel Matip der erste Treffer für Gladbach. Thorgan Hazard erhöhte nach dem Wiederanpfiff per Foulelfmeter auf den 2:0-Endstand. Damit steht Mönchengladbach im Achtelfinale des Wettbewerbs.


Ein Wermutstropfen für die Borussia: Die eh vom Verletzungspech verfolgten Gladbacher müssen nun auch auf Verteidiger Tony Jantschke verzichten. Er erlitt im Match eine schwere Schulterverletzung und wird monatelang ausfallen, wie Manager Max Eberl bekannt gab.

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Kürbissuppe mit Cranberrys
5:1 gegen Aserbaidschan
"Kingsman: The Golden Circle"

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung