Süße Melonen bilden die Grundlage für den Geschmack unseres Smoothies (Foto: Public Address)Die Dortmunder Offensivabteilung bejubelt den Treffer zum 2:0 (Foto: Eibner-Pressefoto)Andre Schürrle (l.) erzielte nach Vorlage von Julian Draxler das einzige Tor des Abends (Foto: Eibner-Pressefoto)Pointer empfiehlt dir frischen Zitronen-Ingwer-Tee (Foto: shutterstock.com/gresei)Die Bundesligapartie zwischen Mainz und Darmstadt war von intensiven Zweikämpfen geprägt (Foto: Eibner-Pressefotos)Die Reishappen lassen sich vielfältig zubereiten (Foto: Public Address)Werder Bremens Claudio Pizarro (r.) traf in Leverkusen dreifach (Foto: Eibner-Pressefoto)

Champions-League-Spiel gegen Turin

Bayern jubelt nach irrer Aufholjagd

published: 17.03.2016

Robert Lewandowski (2. v. r.) startete mit seinem Anschlusstreffer die Aufholjagd der Bayern (Foto: Eibner-Pressefoto) Robert Lewandowski (2. v. r.) startete mit seinem Anschlusstreffer die Aufholjagd der Bayern (Foto: Eibner-Pressefoto)

Bayern München steht im Viertelfinale der UEFA Champions League. In einer dramatischen Partie gewann der deutsche Rekordmeister gegen Juventus Turin mit 4:2 (0:2, 2:2) nach Verlängerung. Der italienische Meister sah lange wie der sichere Sieger aus, bis den Deutschen eine Aufholjagd gelang. Der FCB hat damit die letzten zehn Champions-League-Heimspiele gewonnen.

Bayern - Juve Spielzusammenfassung


Bayern München hatte im Hinspiel eine 2:0-Führung verspielt und nur ein Unentschieden aus Turin mitgenommen. Trotzdem war Juventus unter Zugzwang: Die Elf brauchte mindestens einen Treffer zum Weiterkommen. Und die Italiener legten einen Traumstart hin: In der sechsten Minute nutze Paul Pogba ein Missverständnis zwischen David Alaba und Manuel Neuer und netzte zur Gästeführung ein. Bayern wirkte total verunsichert und kam auch aufgrund des starken Pressings der "alten Dame" kaum ins Spiel. Stattdessen häuften sich die Fehler. Keeper Neuer spielte das Leder direkt in die Füße von Sami Khedira, der direkt weiterleitete (23. Spielminute). Doch der Schiedsrichter entschied fälschlicherweise auf Abseits.

Fünf Minuten später klingelte es erneut. Ein starker Konter von Juve führte zum 0:2. Juan Cuadrado ließ Phillip Lahm ins Leere rutschen und hämmerte die Kugel in die Maschen. Obwohl der FCB über 60 Prozent Ballbesitz aufwies, entwickelte er kaum Torgefahr. Die einzige Chance in der ersten Hälfte hatte Thomas Müller in der 42. Minute. Er scheiterte am italienischen Torwart Gianluigi Buffon. Im direkten Gegenzug verhinderte Neuer die endgültige Vorentscheidung mit einer sensationellen Parade. Juventus ging mit der komfortablen Führung in die Pause.


Die zweite Hälfte wurde deutlich hitziger. Vier gelbe Karten in den ersten acht Minuten waren die Folge. Spielerisch fiel den Bayern, die zwei Tore für eine Verlängerung benötigten, wenig ein. Turin machte die Räume geschickt zu und verteidigte den Vorsprung stark. Eine Viertelstunde vor Schluss gelang München dann doch der Anschlusstreffer. Robert Lewandowski köpfte den Ball nach einer Flanke von Douglas Costa ins Tor. Nun drängte das Team von Pep Guardiola vehement auf den Ausgleich. Juve stand fast ausschließlich in der eigenen Hälfte. In der Nachspielzeit fiel dann der für den Großteil der 70.000 Zuschauer erlösende Ausgleichstreffer. Der eingewechselte Kingsley Coman bediente Müller mustergültig, der deutsche Nationalspieler musste nur noch seinen Kopf hinhalten. Damit ging es in die Verlängerung.



Beide Mannschaften nahmen ein wenig Tempo aus der Partie. So blieb die erste Hälfte der Verlängerung relativ ereignisarm. Das sollte sich im zweiten Abschnitt ändern. In der 108. Minute traf der eingewechselte Thiago nach einem sehenswerten Zusammenspiel mit Müller zur viel umjubelten Führung. Kurz darauf konnte Coman nachlegen: Der 19-jährige Franzose startete einen Sololauf aus der eigenen Hälfte und schlenzte den Ball aus 16 Metern ins lange Eck. Dann war Schluss. Der FC Bayern zieht nach einer denkwürdigen Aufholjagd ins Viertelfinale ein und schmeißt Vorjahresfinalist Juventus Turin aus dem Wettbewerb. Am 18. März wird der nächste Gegner der Münchener ausgelost.




[Jonas Bickel]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung