Fußball-EM

Gomez schießt Deutschland ins Achtelfinale

published: 21.06.2016

Deutschland jubelt: Der Treffer von Mario Gomez (3. v. l.) bringt die Nationalmannschaft ins Achtelfinale (Foto: Eibner-Pressefoto) Deutschland jubelt: Der Treffer von Mario Gomez (3. v. l.) bringt die Nationalmannschaft ins Achtelfinale (Foto: Eibner-Pressefoto)

Die deutsche Nationalmannschaft steht im Achtelfinale der Fußball-Europameisterschaft. Mit einer überzeugenden Leistung besiegte die DFB-Elf Nordirland mit 1:0. Das Ergebnis fiel angesichts der vielen Großchance des Weltmeisters zwar zu knapp aus, reichte aber zum Gruppensieg. EM-Debütant Joshua Kimmich beeindruckte als rechter Verteidiger mit vielen starken Offensiv-Aktionen und empfahl sich für weitere Einsätze.

DIE SPRACHE DES HERZENS | Trailer | Deutsch Offizieller Deutscher HD Trailer zum Film „Die Sprache des Herzens" | Jetzt auf DVD, Blu-ray und digital: http://amzn.to/1PWOz4W Mehr Trailer, Clips und Infos zu Concorde Filmen - Hier abonnieren ? DIE SPRACHE DES HERZENS | Trailer | Deutsch

Highlights Nordirland - Deutschland


Im Vergleich zum 0:0 gegen Polen hatte Bundestrainer Joachim Löw auf zwei Positionen getauscht: Kimmich spielte für Benedikt Höwedes, Mario Gomez kam für Julian Draxler in die Mannschaft. Deutschland nahm schnell das Zepter in die Hand und erspielte sich gute Chancen. Acht Minuten waren vorbei, als Thomas Müller frei vorm Tor auftauchte. Der Angreifer scheiterte aus zehn Metern an Michael McGovern. Müller klebte auch weiterhin das Pech am Fuß: Erst schob er die Kugel freistehend am Kasten vorbei (23. Spielminute), dann traf er per Kopf den Außenpfosten (27.). Seine Kollegen machten es nicht besser. Mesut Özil konnte einen langen Ball aus aussichtsreicher Position nicht richtig verwerten (11.). Und nur eine Minute später brachte Mario Götze den Ball aus sieben Metern nicht über die Torlinie. Die hochverdiente Führung fiel dann aber doch: Müller legte im Strafraum zurück auf Gomez, der das Leder zum 1:0 einschob. Kurz darauf traf Müller erneut nur Aluminium. Der Abschluss des Bayern-Stürmers landete an der Latte (34.). Vor der Pause ließ Gomez noch eine gute Möglichkeit liegen, weil er den Ball nicht richtig traf. So ging die DFB-Elf mit einer hochverdienten Führung in die Kabinen.


Die Spielanlage änderte sich auch nach dem Seitenwechsel nicht. Götze vergab in der 52. Minute eine weitere Großchance. Erst scheiterte er am Torwart, dann schob er den Ball nur knapp am Tor vorbei. Mitte der zweiten Hälfte schaltete Deutschland einen Gang runter und verwaltete das Ergebnis. Die Nordiren bekamen zwar ihre Defensive besser in den Griff, eigene Torchancen erarbeiteten sie sich aber nicht. Kurz vor dem Abpfiff war es dann nochmal Gomez, der McGovern nach einer Kimmich-Flanke zu einer Glanztat zwang. Der 1:0-Sieg bedeutete für Deutschland auch den Gruppensieg, da Polen die Ukraine im Parallelspiel ebenfalls nur mit 1:0 besiegte. Der Dortmunder Jakub Blaszcykowski erzielte den einzigen Treffer durch einen satten Schuss ins linke Toreck. Polen steht damit auch im Achtelfinale. Und auch die Nordiren hatten am späten Abend noch allen Grund zur Freude: Durch die Ergebnisse in der Gruppe D sind sie definitiv unter den vier besten Gruppendritten und ebenfalls in der Runde der letzten 16.




[Jonas Bickel]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung