2:2 gegen Hoffenheim

Der HSV punktet wieder

published: 21.11.2016

Frei vorm Tor: Nicolai Müller sicherte dem HSV mit seinem Treffer einen Punkt (Foto: Eibner-Pressefoto) Frei vorm Tor: Nicolai Müller sicherte dem HSV mit seinem Treffer einen Punkt (Foto: Eibner-Pressefoto)

Der HSV hat die Länderspielpause gut genutzt und sich in Sinsheim zurückgemeldet. Gegen die TSG Hoffenheim holten die Hamburger ein 2:2 - und damit den dritten Punkt in der laufenden Saison. Die Leistung des Tabellenletzten war deutlich überzeugender als in den Spielen zuvor.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Hoffenheim begann stark und setzte die nervösen Gäste direkt unter Druck. Nadiem Amiri ließ Gideon Jung stehen und legte perfekt ab zu Andrej Kramaric, der knapp am HSV-Kasten vorbeischoss (3. Minute). Nach einer Viertelstunde kam das Tabellenschlusslicht aber besser in die Partie und ging in Führung: Filip Kostic ließ einen Gegenspieler aussteigen und schob den Ball durch die Beine von TSG-Keeper Oliver Baumann zum 0:1 in die Maschen (28.). Doch noch kurz vor der Pause fiel der Ausgleich. Zuerst scheiterte Wagner noch am glänzend reagierenden Christian Mathenia. Doch wenig später war der Hamburger Schlussmann bei Wagners Abschluss aus drei Metern machtlos - 1:1!
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Direkt nach dem Seitenwechsel kam es noch dicker für den HSV - denn die Hausherren drehten das Spiel. Pavel Kadeřábeks Flanke landete auf dem Schlappen von Steven Zuber, der direkt abzog. Der Ball schlug relativ mittig ein, Adler-Vertreter Mathenia sah dabei nicht sonderlich gut aus (49.). Doch das Team von Markus Gisdol zeigte Kampfgeist und glich nach einer guten Stunde aus. Niklas Süle spielte einen folgenschweren Fehlpass. Über mehrere Stationen landete die Kugel am Ende bei Nicolai Müller, der freistehend einschoss (61.). In einer offenen Partie spielten beide Teams auf den Dreier, Kramaric vergab auf Hoffenheimer Seite zwei Hochkaräter. So blieb es beim 2:2-Unentschieden. Der HSV bleibt zwar Tabellenletzter, kann aber mit einem guten Gefühl ins Nordderby gegen Werder Bremen am kommenden Samstag gehen. Hoffenheim rutscht auf Platz fünf ab, liegt aber nur drei Punkte hinter dem Tabellenzweiten Bayern München.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Der Autor: Jonas Bickel

Der Autor: Jonas Bickel

Leben, wo andere Urlaub machen: Jonas ist auf der Nordseeinsel Föhr aufgewachsen. Jeden Tag am Meer zu sein, ist zwar schön. Früh war aber klar: Journalismus auf der Insel - da kommt man nicht weit. Also nach dem Abitur ab in die Medienstadt Hamburg, wo Jonas seit 2015 Politikwissenschaft studiert. Für Pointer schreibt er oft über seine großen Hobbys: Sport - insbesondere Fußball - und Gaming.

Mehr

"Hamsterdam"
Green Office: für eine nachhaltige Uni
"Wolfenstein: Youngblood"

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung