Ballon d'Or

Ronaldo wieder Weltfußballer

published: 13.12.2016

Cristiano Ronaldo ist zum vierten Mal als Weltfußballer ausgezeichnet worden (Foto: Eibner-Pressefoto) Cristiano Ronaldo ist zum vierten Mal als Weltfußballer ausgezeichnet worden (Foto: Eibner-Pressefoto)

Zum vierten Mal Weltfußballer: Cristiano Ronaldo ist wieder mit dem Ballon d'Or der Fachzeitschrift "France Football" ausgezeichnet worden. Der Portugiese blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück: Mit seiner Mannschaft Real Madrid gewann er die Champions League, mit Portugal die Europameisterschaft. Doch seinen Ruhestand sollte "CR7" noch nicht einläuten, denn ein Ziel bleibt: den Ballon d'Or öfter als Konkurrent Lionel Messi zu gewinnen. Denn der erhielt die Trophäe bereits fünfmal....
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[PA]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung