Volleyball-Supercup

Top-Volleyballer spielen in Hannover

published: 05.05.2017

Der deutsche Volleyball Supercup ist das erste Highlight der neuen Saison (Foto: Sebastian Wells) Der deutsche Volleyball Supercup ist das erste Highlight der neuen Saison (Foto: Sebastian Wells)

Am 8. Oktober 2017 kommen die besten Volleyballteams Deutschlands in Hannover zusammen. Denn die niedersächsische Landeshauptstadt ist Austragungsort für den Volleyball-Supercup 2017. Meister und Pokalsieger treten gegeneinander an und kämpfen in der TUI-Arena um den ersten Titel der Saison.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


2016 wurde der Supercup in Berlin das erste Mal vergeben - und die Veranstaltung war ein voller Erfolg für den gesamten Volleyballsport. Über 5000 Zuschauer wurden im letzten Jahr Zeuge von zwei guten Supercup-Spielen. Ein Entertainment-Programm mit Künstlern wie Nicole Cross oder Marquess sorgte zudem für Stimmung in der Halle.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Die Frauen vom Allianz MTV Stuttgart gewannen bei der Supercup-Premiere den Titel und sind auch 2017 wieder im Finale. Der diesjährige Gegner ist allerdings ein echtes Schwergewicht: Die Volleyballerinnen des SSC Palmberg Schwerin sind elffacher Deutscher Meister und auch den DVV-Pokal konnte das Team aus Mecklenburg-Vorpommern schon fünfmal gewinnen.

Bei den Männern steht ebenfalls der Titelverteidiger erneut im Finale. Der VfB Friedrichshafen setzte sich im letzten Jahr souverän gegen die Berlin Recycling Volleys durch - doch die Hauptstädtler können nun Revenge nehmen. Denn auch der siebenfache Meister steht wieder im Finale. Es kommt also zur Neuauflage des Vorjahresendspiels. Dieses Mal vielleicht sogar vor einer noch größeren Kulisse - bis zu 10.000 Zuschauer können am 8. Oktober in Hannover live dabei sein.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[PA]

Links

Alle Infos sowie Tickets findest du hier

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung