Bundesliga

HSV bleibt erstklassig

published: 20.05.2017

Die HSV-Fans können ihren Verein weiterhin in der ersten Liga unterstützen (Foto: Public Address) Die HSV-Fans können ihren Verein weiterhin in der ersten Liga unterstützen (Foto: Public Address)

Luca Waldschmidt hat den Hamburger SV zum Klassenerhalt geschossen. Der Youngster traf spät gegen den VfL Wolfsburg und sicherte den Hamburgern somit einen 2:1-Sieg. Die Gäste aus Niedersachsen müssen nun den schweren Gang in die Relegation gehen.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Die Wölfe waren vom Start weg die bessere Mannschaft und gingen verdient durch einen Kopfballtreffer von Robin Knoche mit 1:0 in Führung (23. Minute). Wie aus dem Nichts gelang dem HSV nur wenig später der Ausgleich. Holtby bediente Kostic, der souverän zum 1:1 einschob (32.). Die Hanseaten wurden in Folge dessen mutiger und deutlich spielstärker. So drängten sie die Grün-Weißen im zweiten Durchgang immer mehr in die Defensive. In der 88. Minute belohnte der erst kurz zuvor eingewechselte Luca Waldschmidt die Bemühungen der Rothosen. Kostic zog den Ball von der Torauslinie mit viel Effet in die Mitte, wo Waldschmidt zu seinem ersten Bundesligator einnickte. Es war das klassenrettende Tor für den HSV, der somit auch in der kommenden Saison in Deutschlands höchster Fußball-Liga spielt. Wolfsburg muss hingegen in die Relegation - dort wartet mit hoher Wahrscheinlichkeit Eintracht Braunschweig auf die Wölfe.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Bis zum Schluss spannend war auch der Kampf um die direkte Champions-League-Teilnahme. Am Ende sicherte sich Borussia Dortmund durch einen 4:3-Sieg gegen Werder Bremen den so wichtigen dritten Platz. Die direkte Konkurrenz aus Hoffenheim kam gegen den FC Augsburg nicht über ein 0:0 hinaus und muss in die Champions-League-Qualifikation. Gefeiert wurde außerdem in Köln Der FC spielt erstmals seit 25 Jahren wieder im Europapokal. Beim FC Bayern stemmten sie zum fünften Mal in Folge die Schale in die Luft - und nahmen Abschied von Kapitän Philipp Lahm und Xabi Alonso, die ihre Karriere beendeten.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Der Autor: Jonas Bickel

Der Autor: Jonas Bickel

Leben, wo andere Urlaub machen: Jonas ist auf der Nordseeinsel Föhr aufgewachsen. Jeden Tag am Meer zu sein, ist zwar schön. Früh war aber klar: Journalismus auf der Insel - da kommt man nicht weit. Also nach dem Abitur ab in die Medienstadt Hamburg, wo Jonas seit 2015 Politikwissenschaft studiert. Für Pointer schreibt er oft über seine großen Hobbys: Sport - insbesondere Fußball - und Gaming.

Mehr

"Anthem"
Spielend Programmieren lernen
"Far Cry New Dawn"

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung