Fußballkommentare

Mehmet Scholl nicht mehr ARD-Experte

published: 10.08.2017

Mehmet Scholl ist mit sofortiger Wirkung nicht mehr Fußball-Experte der ARD (Foto: Public Address) Mehmet Scholl ist mit sofortiger Wirkung nicht mehr Fußball-Experte der ARD (Foto: Public Address)

Zunächst sah alles nach Versöhnung aus, jetzt kommt doch die Trennung: Ab sofort tritt Ex-Fußballer Mehmet Scholl nicht mehr als TV-Experte für die ARD auf. Damit endet die neunjährige Zusammenarbeit zwischen dem Ex-Bayern-Spieler und dem Fernsehsender. Scholl hatte dort als meinungsstarker Experte Fußballspiele kommentiert.


Zuvor hatte es Streit zwischen der ARD und Scholl gegeben: Der Ex-Fußballprofi hat offenbar während der U21-EM und des Confed Cup zwei Live-Übertragungen geschwänzt. Laut Medienberichten ging dem ein Streit über die Berichterstattung voraus. Scholl soll es nicht gut gefunden haben, dass die ARD ausführlich über die Doping-Vorwürfe gegen Russlands Fußballer berichten wollte. Scholl, der lieber über das deutsche Team habe reden wollen, habe das Studio daraufhin verlassen. Für ihn sprang demnach Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger als Gesprächspartner von Matthias Opdenhövel ein.


[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung