DFB-Pokal

Bayern besiegt Leipzig nach Elfer-Krimi

published: 26.10.2017

Timo Werner von RB Leipzig auf dem Weg zum entscheidenden Elfmeter. Der Stürmer verschoss, Bayern steht im Achtelfinale (Foto: Eibner-Pressefoto/Bert Harzer) Timo Werner von RB Leipzig auf dem Weg zum entscheidenden Elfmeter. Der Stürmer verschoss, Bayern steht im Achtelfinale (Foto: Eibner-Pressefoto/Bert Harzer)

Da taten sich die Bayern schwer: Gegen RB Leipzig brauchte der Rekordmeister sowohl Verlängerung als auch Elfmeterschießen, um in die dritte Runde des DFB-Pokals einzuziehen. In einer spannenden Partie verteidigten zehn Leipziger bis zum Abpfiff ein Unentschieden. Naby Keita war in der 54. Minute mit Gelb-Rot vom Platz gestellt worden. Forsberg traf in der 68. Minute sogar zur 1:0-Führung, doch Thiago glich nur fünf Minuten später aus.

RB Leipzig - FC Bayern München | Highlights DFB-Pokal 2017/18 - 2. Runde


Die Gastgeber kämpften in Unterzahl bewundernswert, auch wenn in der Verlängerung der Druck der Münchener wuchs. Keeper Peter Gulacsi ließ einfach keinen Ball in sein Tor. Im anschließenden Elfmeterschießen verwandelten zunächst alle Schützen. Es stand 4:5. Dann kam Timo Werner. Seinen schwachen Schuss in die rechte, untere Ecke parierte Bayerns Torwart Sven Ulreich ohne Probleme. Damit steht der deutschen Rekordmeister im Achtelfinale des Wettbewerbs.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Die Ostdeutschen bekommen eine Chance auf Revanche, denn bereits am kommenden Samstag, 28. Oktober, stehen sich die beiden Teams erneut gegenüber - diesmal in der Bundesliga.

[PA]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung