Champions-League-Sensation

Rom kickt Barcelona raus

published: 11.04.2018

Kostas Manolas, der im Hinspiel ein Eigentor geschossen hatte, traf im Rückspiel gegen den FC Barcelona zum entscheidenden 3:0. Seine Mannschaft AS Rom steht damit zum ersten Mal überhaupt im Halbfinale der Champions League (Foto: Eibner-Pressefoto) Kostas Manolas, der im Hinspiel ein Eigentor geschossen hatte, traf im Rückspiel gegen den FC Barcelona zum entscheidenden 3:0. Seine Mannschaft AS Rom steht damit zum ersten Mal überhaupt im Halbfinale der Champions League (Foto: Eibner-Pressefoto)

Was für eine Riesen-Überraschung: Der AS Rom hat die 1:4-Pleite im Hinspiel gegen den FC Barcelona wettgemacht und steht nach einem 3:0-Sieg nun im Halfinale der Champions League. 60.000 Zuschauer in der "ewigen Stadt" sahen eine furiose Aufholjagd der Italiener, die bereits in der sechsten Minute mit 1:0 in Führung gingen. Die Katalanen fanden dagegen gar nicht ins Spiel, agierten nervös und arbeiteten sich auch später kaum Chancen heraus. Das Team von Coach Eusebio Di Francesco drückte dagegen weiter und scheiterten einige Mal am sehr guten deutschen Nationaltorwart Marc-André Ter Stegen.

AS Rom - FC Barcelona | Highlights Champions League 2017/18 - Viertelfinale


Auch in der zweiten Hälfte fanden Superstar Messi & Co nicht zu ihrem berühmten Kurzpassspiel. Ein klares Foul im Elfmeterraum führte dann in der 58. Minute per Strafstoß zum 2:0 für die Gastgeber. De Rossi knallte die Kugel unhaltbar in die rechte untere Ecke. In einer an Spannung nicht zu überbietenden Schlussphase erspielte sich die Associazione Sportiva weitere gute Torgelegenheiten. Der entscheidende Treffer fiel acht Minuten vor Schluss: Kostas Manolas köpfte einen Eckstoß von Cengiz Ünder in die Maschen. Die beiden Torschützen Manolas und De Rossi bügelten damit ihre Eigentore aus dem Hinspiel aus. AS Rom zieht nach einem auch in dieser Höhe verdienten Sieg zum ersten Mal in der Geschichte ins Halbfinale der Königsklasse ein.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Am Mittwoch, 11. April, tritt der FC Bayern zum Champions-League-Rückspiel gegen den SC Sevilla an. Der deutsche Rekordmeister gewann die erste Partie in Andalusien knapp mit 2:1. Anstoß ist um 20:45 Uhr.

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Corona-Krise: Bund plant Entlastung für Studenten und Wissenschaftler
Wird das Sommersemester 2020 ein "Nicht-Semester"?
Robert Koch-Institut vorsichtig optimistisch

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung