Zielankunft in Paris

Thomas gewinnt die Tour de France

published: 29.07.2018

Für Geraint Thomas ist es der erste Tour-Gesamtsieg (Foto: action press) Für Geraint Thomas ist es der erste Tour-Gesamtsieg (Foto: action press)

Geraint Thomas hat die Tour de France 2018 gewonnen. Der Waliser konnte sich bei der Finaletappe auf dem Pariser Champs-Élysées bereits feiern lassen, da bei dieser letzten Etappe ein traditioneller Nichtangriffspakt besteht. Der Fahrer des Team Sky kam unbeschadet ins Ziel und feierte so seinen ersten Gesamtsieg beim bedeutendsten Radrennen der Welt. Die letzte Etappe der Tour in Paris entschied Alexander Kristoff für sich.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Die prestigeträchtige letzte Etappe, bei der die Fahrer in Paris ankommen, endete erwartungsgemäß mit einem Massensprint. Viele Sprinter waren im Laufe der Tour bereits ausgeschieden, darunter auch die Deutschen Marcel Kittel und Andre Greipel. Deswegen war das Feld der Favoriten deutlich kleiner als in der vergangenen Jahren. Am Ende setzte sich Alexander Kristoff knapp vor John Degenkolb durch.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Etwas weiter hinter ihm rollte Geraint Thomas über die Ziellinie und sicherte sich das gelbe Trikot des Gesamtsiegers. Der Waliser setzt damit die beeindruckende Siegesserie von Team Sky fort. Seit 2012 kam der Toursieger mit Ausnahme von 2014 immer aus dem britischen Team. Allein viermal war Christopher Froome erfolgreich. Doch bei dieser Frankreich-Rundfahrt musste sich der 33-Jährige seinem Teamkollegen beugen, der auf den entscheidenden Etappen mehr Kräfte mobilisieren konnte. So landete Froome am Ende nur auf Platz drei. Tom Dumoulin belegte Rang zwei mit knapp zwei Minuten Rückstand auf Thomas.

Als bester Sprinter konnte sich Peter Sagan im grünen Trikot feiern lassen. Der Slowake war bei der letzten Tour de France disqualifiziert worden - umso mehr freute er sich nun über den Sieg in der Punktwertung. Auch zwei Franzosen landeten auf dem Podest in Paris: Julian Alaphilippe gewann die Bergwertung, Pierre Latour wurde als bester Nachwuchsfahrer ausgezeichnet.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Der Autor: Jonas Bickel

Der Autor: Jonas Bickel

Leben, wo andere Urlaub machen: Jonas ist auf der Nordseeinsel Föhr aufgewachsen. Jeden Tag am Meer zu sein, ist zwar schön. Früh war aber klar: Journalismus auf der Insel - da kommt man nicht weit. Also nach dem Abitur ab in die Medienstadt Hamburg, wo Jonas seit 2015 Politikwissenschaft studiert. Für Pointer schreibt er oft über seine großen Hobbys: Sport - insbesondere Fußball - und Gaming.

Mehr

"Hamsterdam"
Green Office: für eine nachhaltige Uni
"Wolfenstein: Youngblood"

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung