DFB-Pokal

Leipzig schwächelt gegen Viertligisten

published: 20.08.2018

Die Spieler von RB Leipzig jubeln nach dem Tor zum 1:3 durch Jean-Kevin Augustin (Mitte) (Foto: Mario Hommes/Eibner-Pressefoto) Die Spieler von RB Leipzig jubeln nach dem Tor zum 1:3 durch Jean-Kevin Augustin (Mitte) (Foto: Mario Hommes/Eibner-Pressefoto)

RB Leipzig hat sich in der ersten Runde des DFB-Pokals schwer getan: Der Bundesligist erreichte ohne den erkrankten Nationalstürmer Timo Werner mit Mühe einen 1:3-Sieg gegen Viertligist Viktoria Köln. Zur Halbzeit hatte der hochfavorisierte Club nach einem Treffer von Timm Golley mit 1:0 zurückgelegen. Yussuf Poulsen (60. Minute), Emil Forsberg (69.) und Jean-Kevin Augustin (90.) schossen die Ostdeutschen dann doch noch zum Sieg.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Deutlich leichter tat sich Mönchengladbach. Die Elf von Dieter Hecking ließ im Bremer Weserstadion Hastedt keine Chance. Das Ergebnis fiel sogar zweistellig aus: 1:11 lautete der Endstand. Ebenfalls hoch gewann der Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln auswärts gegen den Regionalligisten Berliner FC Dynamo. Die Partie endete 1:9. Hannover 96 besiegte den Karlsruher SC mit 0:6. Auch Fortuna Düsseldorf und Arminia Bielefeld gewannen hoch. Weiter ist auch der Bundesligist FC Augsburg.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Am Samstag waren bereits Titelverteidiger Eintracht Frankfurt und Erstligist VfB Stuttgart in der ersten Runde gescheitert. Selbst der Rekordmeister quälte sich in die zweite Runde. Erst durch ein Tor von Robert Lewandowski in der 82. Minute machte Bayern München das Weiterkommen klar. Beim Regionalligisten SV Drochtersen/Assel reichte es nur zu einem 0:1.

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Junge DFB-Elf besiegt Russland
Sollen Studenten in Flüchtlings­heime ziehen?
Schalke siegt im Elfmeter­schießen

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung