Beach-Vol­ley­bal­l

Die Techniker Beach Tour 2019

published: 10.04.2019

Olympiasieger Julius Brink (l.), der Marketingchef der Techniker, Andreas Bündert (M.), und Beachvolleyballer Paul Becker (r.) stellten in Hamburg die Techniker Beach Tour 2019 vor (Foto: Mirko Hannemann/Public Address) Olympiasieger Julius Brink (l.), der Marketingchef der Techniker, Andreas Bündert (M.), und Beachvolleyballer Paul Becker (r.) stellten in Hamburg die Techniker Beach Tour 2019 vor (Foto: Mirko Hannemann/Public Address)

Der Beach-Volleyball-Sommer kann kommen: Am zweiten Mai-Wochenende erfolgt in Münster der erste Aufschlag der Techniker Beach Tour 2019. Danach geht es über drei weitere Stadt- und vier Strandturniere weiter bis zum Saisonfinale: den Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand vom 29. August bis zum 1. September. Der Eintritt ist frei. Bei der Auftaktpressekonferenz in Hamburg wurden am Dienstag, 9. April, die wichtigsten Neuerungen der ranghöchsten Beach-Volleyball-Tour des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) präsentiert.

Pressekonferenz Techniker Beach Tour 2019 (10 Bilder)

Pressekonferenz Techniker Beach Tour 2019
Pressekonferenz Techniker Beach Tour 2019
Pressekonferenz Techniker Beach Tour 2019
Pressekonferenz Techniker Beach Tour 2019


Die Techniker bleibt Titelpartner

Auch in diesem Jahr ist die Techniker (TK) wieder als Titelpartner der Tour dabei. "Wir ziehen für unser erstes Jahr als Titelpartner ein überaus positives Fazit. So ist die Techniker Beach Tour vom Start weg in den Köpfen der Beach-Volleyball-Interessierten angekommen", sagte Andreas Bündert, Geschäftsbereichsleiter Marke und Marketing bei der Techniker. "Mit der Erhöhung unseres Engagements konnten wir auch überall vor Ort noch mehr Akzente setzen. Insbesondere mit unserer FitnessLounge und den darin angebotenen Gesundheits- und Fitnessmodulen konnten wir viele der Besucher erreichen und aktivieren, ihre Fitness zu testen."

So stellt die Techniker die Themen Fitness, Ernährung sowie Balance auch in der Saison 2019 unterhaltsam in den Fokus. Zudem ist die Techniker dieses Jahr mit einer noch moderneren FitnessLounge vor Ort. Auf ihrem Stand wird der Titelpartner wieder neueste Technik-Gadgets rund um das Thema Gesundheit und Fitness anbieten.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Höheres Preisgeld

"Wir freuen uns, dass wir das Preisgeld der Techniker Beach Tour in diesem Jahr um 40.000 Euro auf insgesamt 300.000 Euro erhöhen können", sagte Florian Stanglmeier, Tour-Direktor und Prokurist der Deutschen Volleyball Sport GmbH. Jedes Turnier der Techniker Beach Tour ist nun mit 30.000 Euro dotiert – im Vorjahr waren es 25.000 Euro. Das DM-Preisgeld beträgt weiterhin 60.000 Euro.
 

Instagram Post

#tbt #TechnikerBeachTour #BeachVolleyball . . . . . #vollyballlife #volley #TBTTimmendorf #deutschemeisterschaft #tb #fans #support #sun #instabeach

— technikerbeachtour March 14, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Neuer Turniermodus

Die Techniker Beach Tour geht bei allen acht Tourstopps und den Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften zudem mit einem einheitlichen Turniermodus in die neue Saison. Die Beach-Volleyball-Wochenenden starten bereits freitags direkt mit den 16-er Hauptfeldern der Männer und Frauen. Die Qualifikationen entfallen so und die Turnierzulassungen erfolgen gemäß der Teammeldungen nach den Deutschen Ranglisten. Pro Turnier kann der DVV bis zu drei Wildcards an internationale, nationale und regionale Teams sowie Nachwuchsteams vergeben. "Ich finde, dass der neue Modus nach vielen Gesprächen das bestmögliche Spielsystem ist", sagte Beach-Volleyballer Paul Becker. Im vergangenen Jahr holte er mit seinem Partner Jonas Schröder vier Titel auf der Techniker Beach Tour.

Fehmarn als neuer Turnierort

Nach neunjähriger Pause kehrt die ranghöchste deutsche Beach-Volleyball-Serie auf die Insel Fehmarn zurück. Gespielt wird vom 2. bis zum 4. August am Südstrand der Ostseeinsel. "Ich freue mich sehr, dass wir diesen traditionellen Beach-Volleyball Standort wieder an Bord haben", sagte Frank Mackerodt, Tour-Organisator und Geschäftsführer der BSVG Beach Services GmbH. "Als ich vor 25 Jahren begonnen habe, die Beach-Volleyball-Tour zu organisieren, war Fehmarn bereits dabei und ich bin sicher, dass es wieder eine Top-Location auf der Techniker Beach Tour wird. Insgesamt haben wir mit vier Stadtturnieren und vier Strandturnieren sowie den Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften wieder einen perfekten Mix."
 

Instagram Post

Wenn die Saison immer näher rückt... ??????? #TechnikerBeachTour #BeachVolleyball . . . . . #lifeisbetteratthebeach #2019 #vollyballlife #volley #instafit #instabeach #athletes #motivation #cantwait

— technikerbeachtour February 20, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Stadion-Erweiterung

In Timmendorfer Strand wird es zum Saisonfinale das größte Stadion seit 1993 geben. In der Ahmann-Hager-Arena werden zukünftig 6.300 Zuschauer bei den Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften Platz finden - eine Steigerung von 300 Plätzen im Vergleich zu den Vorjahren.
 

Instagram Post

Wintermotivation ???? ? #TechnikerBeachTour #BeachVolleyball #TBTTimmendorf . . . . . #winterishere #motivation #vollyballlife #volley #volleyball #potd #atleastitsfriday

— technikerbeachtour January 18, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Ticket-Reservierungen

Mit der Erhöhung der Sitzplatzkapazitäten ist auch eine Erhöhung des Kontingentes für die reservierten Plätze von 1.200 auf 1.400 Tickets pro Tag verbunden. "Wie bei allen Turnieren der Techniker Beach Tour ist der Eintritt generell frei – so auch in Timmendorfer Strand. Aber rund 20 Prozent der Plätze können wieder kostenpflichtig reserviert werden", so Stanglmeier. Der Ticketverkauf über die Internetseiten des Deutschen Volleyball-Verbandes läuft bereits. In der ersten Phase gehen die neuen vergünstigten Wochenendtickets in den Verkauf. Ab dem ersten Turniertag in Münster startet dann der Verkauf der Tagestickets.

Am Bildschirm live dabei

Alle Spiele werden, wie auch im Vorjahr, über sportdeutschland.tv gezeigt. Ab den Viertelfinale kann man die Spiele auf ran.de sehen. Die Strand-Finalspiele strahlt ProSieben MAXX im Free TV aus. Als Experte ist auch in diesem Jahr wieder der Olympiasieger Julius Brink am Start.
 

Instagram Post

#ranbeachvolleyball jetzt auf @prosiebenmaxx Schaltet ein! ????????

— juliusbrink July 29, 2018

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Tourdaten:

10.05. - 12.05.2019 Münster/Schlossplatz
17.05.-19.05.2019 Düsseldorf/Burgplatz
31.05.-02.06.2019 Nürnberg/Hauptmarkt
14.06.-16.06.2019 Dresden/Altmarkt
26.07.-28.07.2019 St. Peter-Ording/Übergang Ording
02.08.-04.08.2019 Fehmarn/Südstrand
09.08.-11.08.2019 Zinnowitz/Fischerstrand
16.08.-18.08.2019 Kühlungsborn/Am Bootshafen

Deutsche Beach-Volleyball Meisterschaften:

29.08.-01.09.2019 Timmendorfer Strand/Seebrücke

[PA]

Links

Die Techniker Beach Tour im Web
Die Techniker (TK) im Web
sportdeutschland.tv im Web
ran.de im Web
ProSieben MAXX im Web
Tickets kostenpflichtig reservieren

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung