Die Techniker Beach Tour

Gold für Karla Borger und Julia Sude

published: 02.09.2019

Beach-Volleyball: Karla Borger (l.) und Julia Sude haben die Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand gewonnen (Foto: Stefan Hoyer/Public Address) Beach-Volleyball: Karla Borger (l.) und Julia Sude haben die Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand gewonnen (Foto: Stefan Hoyer/Public Address)

Mit einem neuen Zuschauerrekord bei den Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand ging am Sonntag, 1. September, die diesjährige Techniker Beach Tour zu Ende. Rund 72.000 begeisterte Zuschauer feierten das Saisonhighlight der besten deutschen Beach-Volleyballerinnen und Beach-Volleyballer bei sommerlichen Temperaturen an der Ostsee. Insgesamt 32 Teams spielten von Freitag, 30. August, bis Sonntagnachmittag ihre Saisonbesten aus.
 

Instagram Post

Einschalten! FINALTAG in Timmendorfer Strand! Wir suchen die Deutschen Meister 2019 ???? LIVE ab 12 Uhr bei @prosiebenmaxx !! #DMTimmendorf #TechnikerBeachTour #Beachvolleyball __________________________ #beachvolley #volleyball #voleibol #vball #beach #sports #summer #sun #volley #volei #dm #germanchampionships #deutschemeisterschaften #timmendorferstrand

— technikerbeachtour September 1, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Die Deutschen Beach-Volleyball Meisterinnen 2019 heißen Karla Borger und Julia Sude (DJK TuSA 06 Düsseldorf). In einem packenden Finale vor den vollbesetzten Rängen der 6.300 Zuschauer fassenden Ahmann-Hager-Arena besiegten sie Margareta Kozuch und Laura Ludwig (Hamburger SV) mit 2:1 (21:13, 24:26, 15:12). Für Borger ist es der zweite DM-Titel (2014 mit Büthe), Julia Sude sicherte sich zum dritten Mal Gold in Timmendorfer Strand (2010 mit Köhler, 2017 mit Laboureur). "Es ist immer ein besonderes Gefühl, hier zu spielen und im Finale zu stehen. Die Atmosphäre ist jedes Jahr aufs Neue sensationell", sagte Julia Sude, die sich mit ihrem dritten DM-Titel ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk machen konnte. Am Montag feiert sie ihren 32. Geburtstag. Zudem sicherte sie sich mit dem Fastest serve of the final (81,84 km/h) eine Prämie in Höhe von 1.000 Euro. Karla Borger nahm den Scheck für den Fastest serve of the year (85,5 km/h in Münster) in der Frauenkonkurrenz entgegen.
 

Instagram Post

? #DMTimmendorf 2019 #TechnikerBeachTour #Beachvolleyball __________________________ #beachvolley #volleyball #voleibol #vball #beach #sports #summer #sun #volley #volei #dm #germanchampionships #deutschemeisterschaften #timmendorferstrand

— technikerbeachtour September 1, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Die Bronzemedaille gewannen Kim Behrens und Cinja Tillmann (OSC Baden-Württemberg/Team 48 Hildesheim). Im kleinen Finale setzten sie sich gegen Sandra Ittlinger und Chantal Laboureur (VCO Berlin/MTV Stuttgart) mit 21:19 und 21:18 durch.
 

Instagram Post

Die deutschen Beach-Volleyball Meister und Meisterinnen 2019 ???????? Herzlichen Glückwunsch an @borgersude und @poniewaz_quadrat! #DMTimmendorf #TechnikerBeachTour #Beachvolleyball __________________________ #beachvolley #volleyball #voleibol #vball #beach #sports #summer #sun #volley #volei #dm #germanchampionships #deutschemeisterschaften #timmendorferstrand

— technikerbeachtour September 1, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Für eine herausragende Saison belohnten sich Bennet und David Poniewaz (FC Schüttorf 09). Nach fünf Turniersiegen auf der Techniker Beach Tour 2019, davon vier in Folge, krönten sich die Zwillingsbrüder in der Ahmann-Hager-Arena mit der DM-Krone. Beflügelt von den "Waz, Waz, Poniewaz"-Gesängen u.a. des mitgereisten Fanclubs setzten sie sich im Tiebreak gegen ihre Finalgegner Jonathan Erdmann und Sven Winter (VCO Berlin/DJK TuSA 06 Düsseldorf) mit 2:1 (21:17, 19:21, 15:9) durch. "Ich kann es noch gar nicht richtig glauben. Wir haben einfach nochmal alles reingehauen und sind mega stolz. Es hat so viel Spaß gemacht, wir haben einfach Bock auf diesen Sport", freute sich Bennet Poniewaz über die Goldmedaille. Als Dank für ihre großartige Saison erhielten die NFL-Fans von ran zusätzlich zwei Tickets für ein NFL-Spiel im Tottenham-Stadion in London.
 

Instagram Post

???? Euer Fahrplan für das DM-Wochenende: ???????? swipe nach rechts! #DMTimmendorf #TechnikerBeachTour #BeachVolleyball __________________________ #beachvolley #volleyball #voleibol #vball #beach #sports #summer #sun #volley #volei #dm #germanchampionships #deutschemeisterschaften #timmendorferstrand

— technikerbeachtour August 29, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Trotz des verlorenen Finalspiels hatte auch Jonathan Erdmann Grund zur Freude: Für seinen Aufschlag im Finale mit 104 km/h wurde er von der comdirect bank AG sowohl für den Fastest serve of the final mit 1.000 Euro als auch den Fastest serve of the year mit 2.000 Euro prämiert. Überreicht wurden die Auszeichnungen von Matthias Hach, Marketing- und Vertriebsvorstand der comdirect bank AG.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Links

Techniker Beach Tour im Web
Deutsche Beach-Volleyball Meisterschaften im Web

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung