Tokio 2021

Japan verschiebt die Olympischen Spiele

published: 24.03.2020

Olympia 2020 wird es in Tokio nicht mehr geben. Die Olympischen Sommerspiele sollen um ein Jahr verschöben werden (Foto: StreetVJ / Shutterstock.com) Olympia 2020 wird es in Tokio nicht mehr geben. Die Olympischen Sommerspiele sollen um ein Jahr verschöben werden (Foto: StreetVJ / Shutterstock.com)

Die für diesen Sommer geplanten Olympischen Spiele in Tokio werden angesichts der Corona-Pandemie verschoben. Dies teilte Japans Ministerpräsidenten Shinzo Abe am Dienstagmittag, 24. März, mit. Weiter sagte Abe, er habe den Präsidenten den Internationalen Olympischen Kommittees (IOC), Thomas Bach, gebeten, die Sportveranstaltung um ein Jahr zu verlegen.

Noch zwei Tage zuvor hatte sich das IOC eine Frist von vier Wochen gesetzt, um über eine eventuelle Verlegung des internationalen Groß-Events zu entscheiden. Diese Beschluss war heftig kritisiert worden. Am Montag, 23. März, kündigten Kanada und Australien bereits an, keine Teams zu den diesjährigen Sommerspielen in Tokio zu entsenden, sollten diese stattfinden. Die Olympischen Spiele waren für den Zeitraum vom 24. Juli bis zum 9. August 2020 geplant.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[PA]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung