Diese HIIT-Apps helfen dir dabei, beim Training schnell Fett zu verbrennen (Foto: Prostock-studio/Shutterstock.com) Diese HIIT-Apps helfen dir dabei, beim Training schnell Fett zu verbrennen (Foto: Prostock-studio/Shutterstock.com)
Training

Die fünf besten kostenlosen HIIT-Apps

Das High Intensity Interval Training oder kurz HIIT ist optimal dafür geeignet, schnell Fett zu verbrennen. Der Fitnesstrend setzt beim Training auf eine Kombination aus hochintensiven Phasen und Erholungszeiten, in denen du weniger anstrengende Übungen machst. Ein großer Vorteil von HIIT: Der Körper verbrennt viele Kalorien und baut gleichzeitig Muskelmasse auf. Wenn du das hochintensive Intervalltraining ausprobieren willst, schau bei diesen HIIT-Apps vorbei.

1. "Keelo"

Wenn du funktionelles Training zuhause machen möchtest, unterstützt dich die App "Keelo" beim HIIT-Training. Der Fokus liegt bei den Übungen auf Kraft und Kondition. Es gibt eine große Auswahl an Workouts. Die App schlägt dir anhand deines Trainingsverlaufs neue Workouts vor, die zu deinen Zielen passen. Die Übungen werden in den Workout-Videos verständlich erklärt, die Anleitungen sind jedoch nur auf Englisch verfügbar. "Keelo" bietet dir außerdem die Möglichkeit, dein Training zu tracken und somit deine Erfolge immer im Blick zu behalten. Die Ausrede, du hättest keine Zeit für Sport, funktioniert bei dieser App übrigens nicht. Die Dauer der Workouts beginnt schon bei zehn Minuten. Solltest du Fragen zu den Workouts oder deiner persönlichen Gewichtsauswahl haben, kannst du jederzeit per Mail Kontakt zu Trainern aufnehmen, die dir hoffentlich weiterhelfen.
 


2. "Cardio & HIIT Workout by Fitify"

Wenn du beim Training richtig ins Schwitzen kommen willst, ist die App "Cardio & HIIT Workout by Fitify" bestimmt etwas für dich. Du findest dort zahlreiche Workouts zum Fettverbrennen, für die du keinerlei Equipment benötigst. Für jedes Fitness-Level sind Workouts mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden verfügbar - von HIIT bis "Light Cardio". Die Dauer deines Trainings kannst du ebenfalls individuell wählen und an deinen Zeitplan anpassen. Auch bei dieser App gibt es Videos zu jeder Übung und die dazugehörige Erklärung. Ein besonderer Vorteil der App ist die Funktion der selbstgemachten Workouts. Dabei kannst du dir ein komplettes Training für dich zusammenstellen - von der Zusammensetzung und Auswahl der Übungen über die Dauer bis hin zu den Trainingsintervallen. Dadurch bietet die App erfahreneren Sportlern die Chance, ihren Trainingsplan ganz individuell auf ihre Ziele und sportlichen Fähigkeiten abzustimmen.
 


3. "J&J Official 7 Minute Workout"

Du möchtest so wenig Aufwand wie möglich beim Training betreiben? Mit der HIIT-App "J&J Official 7 Minute Workout" musst du dir keine Gedanken über dein nächstes Workout machen. Anhand deiner Angaben zu deinem Fitness- und Motivationslevel schlägt dir die App schnell und einfach sogenannte "Smart Workouts" vor, die zu dir passen. Wenn es beim Training mal ganz schnell gehen muss, sind auch zahlreiche 7-Minuten-Workouts verfügbar. Auch sonst kostet dich das Training mit dieser App nicht viel Zeit. Die Dauer der Workouts variiert zwischen sieben und etwa 30 Minuten. Vor jedem Workout kannst du zusätzlich ein kurzes Aufwärmprogramm auswählen, um deinen Körper auf das HII-Training vorzubereiten. Falls du deinen Trainingsplan doch lieber selber erstellen willst, bietet die App die Möglichkeit, Workouts aus verschiedenen Übungen zusammenzustellen. Dabei kannst du die Intensität und den Fokus auf bestimmte Körperpartien individuell auswählen. Wenn es dir auf Dauer schwer fällt, dich an deinen Trainingsplan zu halten, und dich die Motivation schnell verlässt, helfen dir bestimmt die Erinnerungen weiter, die du in der App einstellen kannst.
 


4. "HIIT Workouts Down Dog"

Du trainierst schon seit Monaten immer mit dem gleichen Workout-Plan? Dann brauchst du dringend Abwechslung, bevor deine Motivation völlig verschwindet. Die App "HIIT Workouts Down Dog" bietet dir bei jedem Training neue Workouts an, sodass keine Langeweile aufkommt. Du kannst dabei sowohl den Schwerpunkt - entweder Ganzkörper oder Fokus auf eine bestimmte Körperpartie - als auch die Dauer des Workouts bestimmen. Aus verschiedenen Übungen kannst du dir außerdem ein individuelles Workout erstellen, dass in seiner Intensität genau an dein Fitness-Level angepasst ist. Die App bietet ebenfalls die Funktion, Workouts herunterzuladen. Damit kannst du die Übungen zum Beispiel auch im Fitnessstudio machen und sie dort mit dem vorhandenen Equipment ergänzen. Besonders für Anfänger ist jedoch das Training ohne Equipment sehr gut geeignet, um Muskeln aufzubauen und die Kondition zu verbessern.
 


5. "HIIT Timer"

Viele erfahrene Sportler haben ihre liebsten HIIT-Übungen im Kopf und brauchen jetzt nur noch eine App, die ihnen die richtigen Trainingsintervalle vorgibt. Dafür eignet sich der "HIIT Timer". Die App ist schlicht und einfach aufgebaut und erfüllt ihre simple Funktion zuverlässig. Du gibst vor dem Training deine gewünschten Intervalle ein und schon kann es losgehen. Beispielweise kannst du die Trainingseinheiten auf 30 Sekunden und die Pausenzeit dazwischen auf 10 Sekungen festlegen. Dann gibst du zusätzlich ein, wie viele Übungen dein Workout umfasst und wie viele Runden du trainieren möchtest. Jetzt drückst du nur noch auf Start und die App leitet dich mit Audio-Hinweisen durch dein Workout. Während des Trainings siehst du außerdem, bei welcher Übung und in welcher Runde du im Moment bist und wie viele deiner Übungen du noch vor dir hast.
 

HIITHIIT-AppsTrainingFettverbrennungSportFitness-AppIOS und AndroidHIIT-WorkoutApps

Die Autorin: Hannah Reuter
Die Autorin: Hannah Reuter

Die Autorin: Hannah Reuter

Hobbyköchin, Schoko-Junkie, Ordnungsfreak: In Hannover geboren und aufgewachsen, unternahm Hannah nach dem Abi eine Interrailreise quer durch Europa. Anschließend zog sie der Traum vom Journalismus in die Medienstadt Hamburg, wo sie seit 2018 Politikwissenschaft studiert. Sie liebt es zu reisen, erkundet momentan aber vor allem ihre Wahlheimat. Für Pointer schreibt Hannah über Themen rund ums Studium und den Uni-Alltag.