Frei vor anderen Menschen zu reden ist kein Hexenwerk, sondern erlernbar (Foto: shutterstock.com/l i g h t p o e t)Viele Obstsorten sind reich an Vitamin C (Foto: Public Address)Äpfel sind ergiebige Vitaminlieferanten (Foto: Public Address)Mit dem Wok kannst du schnell und schonend kochen (Foto: Public Address)Verführerisch und kalorienreich: Schokoladentorte (Foto: <a href="https://www.flickr.com/photos/ralphandjenny/4436008329/in/photolist-dSd8yv-7hDYLU-8AdYaN-7KZGJe-7hDYLL-5qQPKf-9Mqz7u-4rN42w-4LdzyB-eBNsgb-eBKfZM-4Zn2Zs-eBK8Fg-dJSyd1-f9rSLT-d9fKvu-i114WN-eBKffe-eBNsWN-eBKer4-eBKgbX-eBLnph-eBLuoY-6URciL-nAvDaH-eBHcwK-eBLp4Q-eBHcvt-4LdzAx-eBKfqc-7vsX4R-jZGewr-gat4z-eBNsns-5zFWpW-bc8Uev-dvVNt5-dvQe1M-9xWnRN-eBLutu-eBHetH-eBLngw-9xWnNC-eBHaRF-dJKRcB-eBLuxf-f6H6uc-f6H6rM-dJSBam-dJMa4B" target="_blank">Chocolate Torte</a> von <a href="https://www.flickr.com/photos/ralphandjenny/" target="_blank">ralph and jenny</a> lizensiert durch <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/" target="_blank">CC BY 2.0</a>)Müsli: gesunder Start in den Tag (Foto: <a href="https://www.flickr.com/photos/nomadic_lass/11951637466/in/photolist-jd8gqW-9vTuuo-gqnBpz-CrKcd-5rdJBi-4orVp7-4oaCHi-4odVHw-XtVqV-5ogDxE-8tBC4x-e2p5ww-8h6TQ8-uuZ5i-uuYZN-uuZ2H-9J5WGM-H4yAL-4FY2Be-u957s-4oCrA4-6gga3T-74p1FL-bxawq7-7ysvwn-6Dzrbs-5T8TPW-6Dzr9y-cxV8gm-8geUsa-KEhB-4YVCAo-5T267T-6Jj6BH-5T8TJ7-5T8TRY-5T8TUC-5T4xqP-5T8U1m-ohW3WS-9cVkhN-bbyMdc-H4BUD-6qUzWX-cXeeis-dAu9wf-dAoEYV-9faRjj-5mg1Xj-6LFLFv" target="_blank">Bircher Muesli</a> von <a href="https://www.flickr.com/photos/nomadic_lass/" target="_blank">Nomadic Lass</a> lizensiert durch <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/" target="_blank">CC BY-SA 2.0</a>)Günstiger Durstlöscher: Leitungswasser (Foto: <a href="https://www.flickr.com/photos/insekt/7132627239/in/photolist-bShzzH-7JieaC-nxFDwi-icXKJY-pWcDYw-7uvM3W-4W3EHX-83wes6-4W7S5y-eVS1yG-bDk4v7-6Zu6xS-5vZ9J6-2zKLRh-4X19wq-88u1Pi-dxTdAv-5PYauJ-4A1XD-6VXBUc" target="_blank">Wasserhahn</a> von <a href="https://www.flickr.com/photos/insekt/" target="_blank">bioflash1</a> lizensiert durch <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/" target="_blank">CC BY 2.0</a>)

Ideale Muntermacher

Fitness für Schreibtischhocker

published: 06.01.2005

Dehnübungen sind gerade bei "Schreibtischtätern" wichtig (Foto: Public Address) Dehnübungen sind gerade bei "Schreibtischtätern" wichtig (Foto: Public Address)

Yoga und Pilates sind für uns mittlerweile so selbstverständlich wie der kleine Wellness-Wochenendurlaub zwischendurch. Geht es allerdings darum, Kopf und Körper auch während der Arbeitszeit am Schreibtisch eine kleine Pause zu gönnen, sind die meisten von uns übertrieben knauserig. Doch Geist, Seele und Kreislauf danken es uns, wenn wir sie ab und zu entspannen lassen und uns Zeit für eine Auszeit nehmen.

Im Folgenden findest du sechs simple Übungen, die dich munter machen, wenn die Antriebslosigkeit deinen Arbeitstag heimsucht:

Für den Geist
1. Effektvolle Auszeit:
* Nimm dir einmal am Tag einen Moment Zeit und versuche, dich bewusst zu entspannen. Trinke eine Tasse Tee oder gönne dir in Ruhe ein paar Minuten frische Luft - ein offenes Fenster kann manchmal Wunder wirken und das nicht nur in Bezug auf deine Abwehrkräfte und dein Konzentrationsvermögen.
2. Bewusste Atmung:
* Der Klassiker unter den Atemübungen ist die 7-4-7-Atemtechnik. Hier atmest du sieben Sekunden tief ein, hältst vier Sekunden die Luft an und atmest langsam wieder aus. Durch diese bewusste Art der Atmung erreichst du einen Einklang von Körper und Geist und verschaffst dir zudem eine schnelle Erfrischung.


Für den Körper
1. Dehnübungen für den Rücken:
* Setz dich aufrecht hin, drehe deinen Oberkörper leicht nach rechts und stütze den rechten Arm auf die Rückenlehne. Lege die linke Hand auf den rechten Oberschenkel. Drehe Kopf und Oberkörper vorsichtig nach hinten. Halte diese Spannung einige Atemzüge und wechsle dann die Seiten.
2. Entspannung für den Nacken:
* Lege beide Hände ineinander verschränkt auf den Hinterkopf und lasse durch das Gewicht der Hände den Kopf sanft nach vorne sinken – übe dabei keinen Druck aus. Verharre einen Augenblick in dieser Position und fühle, wie die Dehnung vom Nacken aus die Wirbelsäule entlang geht.
3. Frischer Wind für graue Zellen:
* Ziehe beide Schultern übertrieben in die Höhe. Atme ein und neige dabei den Kopf so weit es geht nach hinten. Atme wieder aus, senke dabei die Schultern und richte den Kopf auf.
4. Stretchübungen fürs Wohlbefinden:
* Auch die folgende Übung kannst du schnell und unkompliziert an deinem Schreibtisch machen: Stelle deine Füße parallel und schulterbreit auseinander und gehe dann ein wenig in die Knie. Lege nun die Innenflächen deiner ausgestreckten Hände auf Höhe des Brustbeins aneinander und drücke die Ballen gegeneinander. Zähle bis zehn, löse den Druck langsam und wiederhole die Übung beliebig drei bis fünf Mal.

[Sonja Ritter]

ANZEIGE

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung