Frankreich - Brasilien 1:0

Zidane zaubert Brasilien aus der WM

published: 01.07.2006

Auch ohne eigenes Tor war Zinedine Zidane der Held des Abends, zumindest für Frankreich (Foto: Public Address) Auch ohne eigenes Tor war Zinedine Zidane der Held des Abends, zumindest für Frankreich (Foto: Public Address)

Mit einem überragenden Zinedine Zidane gewinnt Frankreich das Viertelfinale gegen den Titelfavoriten Brasilien mit 1:0. Das Tor schoss Thierry Henry in der 57. Minute nach Vorarbeit des 34-jährigen Kapitäns.

Die 48.000 Zuschauern in Frankfurt sahen einen fünfmaligen Weltmeister aus Südamerika, der planlos wirkte. Nur selten konnten die Stars Ronaldo oder Ronaldinho die kompakt stehende französische Defensive durchbrechen. Die Europäer hatten mehr Spielanteile und die besseren Chancen. Wie schon im Finale 1998 mussten sich die Brasilianer am Ende den besseren Franzosen geschlagen geben.

"Les Bleus" treffen nun am Mittwoch im Halbfinale auf Portugal. Das Team um Luis Figo hatte sich gegen England mit 3:1 im Elfmeterschießen durchgesetzt.

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Perfekte Picknick-Snacks
Für eine bessere Welt
Saftige Süße des Sommers

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung