Deutschland - Portugal 3:1

Großes Spiel im "kleinen Finale"

published: 09.07.2006

Matchwinner Bastian Schweinsteiger (Foto: Public Address) Matchwinner Bastian Schweinsteiger (Foto: Public Address)

Angela Merkel herzt Jürgen Klinsmann (Foto: Public Address)Angela Merkel herzt Jürgen Klinsmann (Foto: Public Address)

Bastian Schweinsteiger war der Mann des Abends: Der Spieler von Bayern München, der zuvor im Turnier nicht die erhoffte Leistung gezeigt hatte, sorgte am Samstagabend in Stuttgart für alle drei Tore der deutschen Elf. Seine zwei harten und platzierten Schüssen aus der zweiten Reihe konnte auch Portugals Elfmetertöter Ricardo (hielt drei Elfer gegen England) nicht abwehren. Einen Schweinsteiger-Freistoß lenkte Portugals Armando Petit selbst ins Netz.

Deutschland hatte ein B-Team auf den Platz gestellt, nachdem sich Michael Ballack, Per Mertesacker, Tim Borowski, Arne Friedrich und Robert Huth verletzt gemeldet hatten. So kamen Marcell Jansen und Jens Nowotny zu ihrem ersten Einsatz bei der WM 2006. Sebastian Kehl spielte ebenfalls von Beginn an und lieferte defensiv wie offensiv eine sehr gute Vorstellung. Oliver Neuville, Thomas Hitzlsperger und Mike Hanke wurden eingewechselt.

Oliver Kahn verabschiedet sich - es war sein letztes Spiel für die Nationalmannschaft (Foto: Public Address)Oliver Kahn verabschiedet sich - es war sein letztes Spiel für die Nationalmannschaft (Foto: Public Address)

Oliver Kahn stand statt Lehmann im Tor und hielt dieses dank mehrerer Paraden bis kurz vor Schluss sauber. Erst in der 88. Minute gelang Nuno Gomez der Anschlusstreffer nach Flanke von Altstar Luis Figo. Nach dem Spiel erklärte Kahn seinen Rücktritt von der Nationalmannschaft. Figo, der erst eine Viertelstunde vor Schluss ins Spiel kam, wollte sich zu seiner Zukunft nicht äußern.

Die 52.000 Zuschauer im Stadion und Millionen Menschen auf den Fanmeilen der Bundesrepublik feierten die deutsche Mannschaft und ihren Trainer Jürgen Klinsmann anschließend überschwenglich.

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Was passiert mit rassistischem Prof?
Neues Video von Ed Sheeran
"Mord im Orient Express"

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung