Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher befindet sich nicht mehr in der Klinik in Grenoble (Foto: Public Address) Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher befindet sich nicht mehr in der Klinik in Grenoble (Foto: Public Address)
Nach Skiunfall

Schumi aus Koma erwacht

Der frühere Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher liegt nicht mehr im Koma. Wie seine Managerin mitteilte, hat er das Krankenhaus in Grenoble bereits verlassen und befindet sich nun in einer Reha-Klinik. Dort werde der 45-Jährige "seine lange Phase der Rehabilitation fortzusetzen", so Sabine Kehm.

Michael Schumacher


In ihrem Statement heißt es weiter: "Seine Familie möchte sich ausdrücklich bei allen behandelnden Ärzten, Pflegern, Schwestern und Therapeuten in Grenoble ebenso wie bei den Ersthelfern am Unfallort bedanken, die in diesen ersten Monaten hervorragende Arbeit geleistet haben. Der Dank der Familie gilt auch all den Menschen, die Michael so viele gute Wünsche gesendet haben. Sie haben ihm sicher geholfen."

Für die Zukunft bittet Kehm im Namen der Familie um Verständnis, dass die weitere Rehabilitation außerhalb der Öffentlichkeit erfolgen soll. Der Rekord-Weltmeister der Formel 1 war am 29. Dezember beim Skifahren in den französischen Alpen schwer verunglückt. Aufgrund seiner Kopfverletzungen lag er monatelang im Koma.

[PA]

Ex-Formel-1-WeltmeisterMichael SchumacherSchumiKomaaus dem Koma erwachtnicht mehr im KomaManagerin mitteilteKrankenhaus in GrenobleReha-KlinikRehabilitationSabine Kehm