Festival-Tipp

Surfen, skaten, feiern

published: 16.07.2014

Beim Surf & Skate Festival dreht sich alles um den Spaß am Brettsport.So zeigt die Surf Film Night "Missing" (Foto: Taylor Steele) Beim Surf & Skate Festival dreht sich alles um den Spaß am Brettsport.So zeigt die Surf Film Night "Missing" (Foto: Taylor Steele)

Surfcontests, Filmpremieren, Partys und Barkassentour: Bis zum 20. Juli lädt das Surf & Skate Festival in die Elbmetropole. So lange steht Hamburg unter dem Motto: "Don´t dream it - live it!" und bietet jede Menge Action aus Surf- und Skatesport. Am Mittwoch läuft im Innenhof des Altonaer Rathaus im Rahmen des Zeise Open Air ab 21:30 Uhr die Surf Film Night. Die argentinischen Brüder, Surfer und Regisseure Julian & Joaquin Azulay präsentieren dort persönlich die Deutschlandpremiere ihrer vielfach ausgezeichneten Surf-Doku "Gauchos del Mar — Tierra de Patagones". Zu sehen gibt es außerdem den Film "Missing" von Taylor Steele.

Surf & Skate Festival Hamburg 2014


Am Freitag öffnet am Seaways Terminal beim Fischmarkt ab 20 Uhr die Hauptlocation. Dann finden u.a. ein abendlicher Flohmarkt statt. Am Wochenende zeigen 20 internationale und nationale Künstler ihr Können zum Thema Surf & Skate. Fotografie, Handwerk, Zeichnungen, Boards und Kurzfilme füllen die Location mit Blick auf die Elbe. Am Samstag geht der Spaß ab 12 Uhr los: SurfYoga, ein MiniRamp Contest, Einkaufsgelegenheiten und Workshops buhlen um die Gunst der Besucher. Abends steigt im Mojo Club die O‘Neill Party presented by Planet Sports mit Beginner Soundsystem und DJ Saint One. Am Sonntag kann man "I Had Too Much To Dream Last Night" sowie "Death 2 Hipster" als Festivalfinale auf großer mobiler Leinwand auf der Kaifläche am Seaways Terminal anschauen.

Weitere Termine:

06. bis 10. August Köln

[PA]

Links

Das Festival bei Facebook
Das Festival im Web

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung