Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

04.09.2004 00:24 Zitieren Zitieren

Sarah,18
Gast

04.09.2004 00:24 Zitieren Zitieren

Verliebt????

Hallo!!
Ich habe vor ziemlich langer Zeit schonmal geschrieben! Und zwar ging es darum dass ich in meine Lehrerin verliebt bin! Ich mlöchte sie immerzu beschützen und in ihrer Nähe sein!
Letzten Montag fing bei uns in hessen die Schule wieder an! Ich bin jetzt in der 13 und ich habe nur noch ein jahr! Wenn ich daran denke das ich SIE nie wiedersehe, werde ich wahnsinnig! Was mache ich dann nur! Ich musste jeden Tag in den Ferien an Sie denken und habe sie so schrecklich vermisst und war beruhigt sie anch den Ferien munter wiederzusehen! Wir haben ein bischen geredet, weil sie mich angesprochen hat! Ansprechen würde ich sie von selbst nie weil ich immer Angst hätte wie son aufdringlicher Freak zu wirke, sodass sie was merken könnte!
Wie kann ich nur mit diesen merkwürdigen Gefühlen umgehen? Ich weiß nict, man kann nicht sagen dass ich verliebt in sie bin, sondern ich liebe sie einfach, aber nicht in sexueller Hinsicht oder so! Bin i´ch irgendwie pervers oder so?Ich habe gestern Nacht lange darüber nachgedacht und ich bin zum Entschluss gekommen, dass ich sogar für sie sterben wpürde! Was soll ich machn und was ist mitmir los! Bis jetzt hatte ich noch keinen richtigen Freund, ich bin 18! Bin ich lesbisch? Aber ich fühle mich nicht sexuelll von Frauen angezogen!Von Männern... ich weiß es irgendwie nichT!! Bitte helfen/hilft mir!!!!!!
Eure Sarah

06.09.2004 17:16 Zitieren Zitieren

Tomas
Gast

06.09.2004 17:16 Zitieren Zitieren

Hallo Sarah. Deine Situation kann ich ganz gut nachvollziehen. Aber aus der anderen Perspektive: Ich bin Lehrer und hatte einen neuen Nachhilfeschüler (20), der mir zweimal beim Abschied gesagt hat, wie gern er mich hat. Er "hüpfte" dabei vor mir rum, als wäre er verliebt. Hm, da wusste ich nicht, ob er das ernst meint, oder ob es eine kleine "verarsche" sein soll. Ja, ich machte mir da auch so meine Gedanken. Ist er nun schwul oder hat er einfach nur Vertrauen in mich gefasst und seinem Gefühl nachgegeben, mir zu sagen, dass er mich mag. Schlaflose Nächte hatte ich da auch. Vor allem die nächsten Begegnungen waren nicht so einfach, weil ich nicht wusste, was als Nächstes kommen würde. Auf das Thema habe ich ihn nicht mehr konkret angesprochen. Mir tat dann ein Tapetenwechsel - Kurzurlaub, oder Unternehmungen ganz gut, um etwas Abstand zu gewinnen.

08.09.2004 18:08 Zitieren Zitieren

sarah
Pointer-User

08.09.2004 18:08 Zitieren Zitieren

Oh Mann! Wusste gar nicht, dass es sowas nochmal gibt! Ich kann mir vorstellen wie man sich als Lehrer fühlt und würde deshalb auch nie, nie , nie irgendjmd. etwas davon erzählen, schon gar nicht meiner Lehrerin, die ich jetzt nicht mehr im Unterricht hab und nur noch ab und zu in der Schule sehe! Aber aus der Svhülerperspektive ist es wirklich genauso schlimm, denke ich zumindest! Da ist jemand, den man furchtbar gerne hat und mit dem man mehr Zeit verbringen möchte aber mehr als ein Gutem Morgen auf dem Gang ist nicht drin!
Wie ist es denn ausgegangen, haben Sie den NH-Schüler noch?

Viele Grüße, Sarah

14.09.2004 16:02 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

14.09.2004 16:02 Zitieren Zitieren

Liebe Sarah, ich erinnere mich an deine damalige Mail sehr genau und werde dir ausfuehrlich antworten. Ich finde dein Problem sehr wichtig.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

15.09.2004 02:17 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

15.09.2004 02:17 Zitieren Zitieren

Liebe Sarah, du bist wirklich nicht pervers! Liebe und Sehnsucht sind doch positive und wertvolle Gefuehle! Liebe hat ja viele Seiten und ist durchaus nicht einseitig aufs Sexuelle ausgerichtet. Im Griechischen unterscheidet man auch ganz deutlich zwischen Agape und Eros. Beide Begriffe bedeuten "Liebe", aber Agape ist spirituell und selbstlos, waehrend Eros koerperliches Begehren meint und mehr auf die eigene Befriedigung ausgerichtet ist.
Du sagst, dass du deine Lehrerin vor allen Gefahren beschuetzen moechtest, und sogar bereit waerst, dein Leben fuer sie zu geben - das ist die Agape-Seite der Liebe. Du hast sie so lieb, dass dir ihr Wohlergehen wichtiger ist als dein eigenes. Daher ist dir auch bei aller Sehnsucht klar, dass du sie vermutlich sehr belasten und in einen inneren Konflikt bringen wuerdest, wenn du ihr diese Gefuehle offenbartest. Tomas beschreibt ja in seiner Mail, wie schwierig so ein Gestaendnis eines Schuelers fuer einen Lehrer ist.
Deine Lehrerin braucht zum Glueck kein Opfer von dir, aber wie waere es, wenn du, anstatt sie aus der Ferne anzuschwaermen, versuchen wuerdest, herauszufinden, was sie interessiert, was ihre Werte und Ansichten sind, und wofuer sie sich einsetzt. Vielleicht ist ja etwas dabei, was du mit ihr teilen koenntest, weil du dich auch dafuer interessierst. Sie wird sich sicher gern auf so ein Thema einlassen, als Lehrerin moechte sie ja ein Vorbild fuer ihre Schueler sein! Wenn sie das Gefuehl hat, dass sie dir einen Weg weisen oder etwas aufzeigen kann, was dich innerlich weiterbringt und reifen laesst, fuehlt sie sich als Mensch und als Lehrerin bestaetigt und geschaetzt. Das ist etwas Wertvolles und Sinnvolles, was ihr bei ihrer sicher oft nicht gerade einfachen Arbeit helfen und in ihrem Tun bestaerken kann. Wenn du dich fuer etwas engagierst, was ihr ebenfalls wichtig ist, fuehlst du dich ihr verbunden und innerlich nahe. Das kann dir dann wieder Kraft und Zuversicht vermitteln.
Irgendwann wirst du einen Partner treffen, den du lieben und der dich wiederlieben kann, geistig und erotisch. Es kann ein Mann sein - oder vielleicht auch eine Frau. In jedem Fall hast du ihm (oder ihr) sehr viel Positives zu geben!
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

15.09.2004 17:07 Zitieren Zitieren

tomas
Gast

15.09.2004 17:07 Zitieren Zitieren

Hallo Sarah. Ja, ich habe den NH-Schüler noch. Am Anfang war das, wie du es beschrieben hast, genauso: Er würde alles für mich machen usw. Er hat sich auch bei mir bedankt, was ich alles für ihn getan hätte, also nicht nur Wissensvermittlung, auch persönlich. Also, wenn das wirklich ernst gemeint war, hey, das ist dann wirklich ein tolles Kompliment. Aber auch ich habe ihm gesagt, dass ich einiges von ihm lernen konnte, stimmt ja auch, weshalb also nicht sagen. Wenn ich ihn nicht kennen gelernt hätte, würde etwas fehlen. Man kann wirklich von jedem etwas lernen. Man sollte einfach nicht zu stolz dafür sein. ... Auch er versucht herauszufinden, was ich gerne mag usw. so wie es Dr. Anderson beschrieben hat, also was uns verbindet. Wie gesagt, was mich halt irritiert hat bzw. immer noch etwas irritiert sind einfach seine Äußerungen mir gegenüber (er hätte mich in sein Herz geschlossen). Na, das ist recht ungewöhlich, wenn man so etwas zu hören bekommt. Wie ist deine Situation momentan? tomas

16.09.2004 20:49 Zitieren Zitieren

sarah
Pointer-User

16.09.2004 20:49 Zitieren Zitieren

Hallo!!!
Danke für die Antwort von beiden! Es hat mir schon ein Stück geholfen!Naja, meine Situation ist eigentlich unverändert! Ich freue mich immer wenn meine Lehrerin mir über den Weg läuft! Über das was Fr. Dr. Andorson gesagt hat, habe ich auch schon nachgedacht! Ich weiß, was Sie interessiert und ich könnte auch mit Problemen und Fragen z.B. was mein Studium betrifft zu ihr kommen und so aber ich habe halt immer das Gefühl, dass ich ihr damit auf den Wecker fallen würde oder sogar, dass sie was merken würde! Mit anderen Lehrern quatsche ich ja auch gern mal wenn man sie irgendwo trifft, wenn die so fragen wie die 13 so is und so! Aber wenn SIE fragt hab ich immer Angst sie zu belästigen! So wie der Nachhilfeschüler würde ich z.B. niiieeee im Leben handeln! Ich würde es nie sagen, niemandem, schon gar nicht meiner Lehrerin! Ich kann mir schon denken, was das fürn blödes Gefühl für einen Lehrer sein muss! Auch werde ich ganz rot bei dem gedanken,was das für die ja eigentlich ist: Sie weiß es ja gar nicht! Und wenn ich mir vorstelle, ich wäre Lehrerin und meine SchülerIN (!) wäre heimlich in mich verliebt und würde es nicht erfahren... für mich wäre es noch schlimmer! Sind Sie froh, dass ihr NH-Schüler es gesagt hat?? hmmm... ich weiß im Moment echt nicht, was mit mir los is! Für Schüler ist es allgemein schlimm´wenn man in einen seiner Lehrer/innen verliebt ist weil man einfach keine Chance hat!!! Aber ich werde mal sehen, wie sich das noch entwickelt! Das Problem: Ich kann meine gefühle einfach nich abstellen....

Viele Grüße, Sarah

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

13.12.2006 um 17:57
von X-Tina Direkt zum letzten Beitrag springen

0

1.253

24.02.2012 um 18:00
von 24680 Direkt zum letzten Beitrag springen

3

1.625

24.06.2008 um 03:35
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

8

1.541

Weiße Pünktchen?!
Unregistriert

09.04.2012 um 13:22
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

0

687

Potenzprobleme
Unregistriert

30.10.2007 um 21:13
von BlueEyes Direkt zum letzten Beitrag springen

2

929

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung