Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

08.08.2004 12:18 Zitieren Zitieren

Stefan
Pointer-User

08.08.2004 12:18 Zitieren Zitieren

verliebt

Mir geht es im wahrsten Sinne des Wortes total beschissen.
Vorige Woche war ich in Urlaub und hab mich in jemanden verliebt, dessen Namen und Alter ich leider nicht kenne und auch nie kennen lernen werde! Sie arbeitet(e) in dem Hotel, in dem ich mit meiner Familie zwei Wochen lang ;wohnte; ,aber leider hatten wir keinen Kontakt. Nun bin ich zu Hause und muss die ganze Zeit an sie denken. Ich kann sie nicht vergessen, dabei muss ich es doch, denn ich weiß ich werde sie nie wiedersehne. wie komme ich darüber hinweg? Ich war schon so oft verliebt und kam darüber hinweg, aber bei dieser Liebe ist es was anderes.Eine Liebe die über 2000km Entfernung wohnt!!

21.08.2004 02:43 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

21.08.2004 02:43 Zitieren Zitieren

Lieber Stefan, so eine sehnsuechtige Verliebtheit ist gleichzeitig schoen und traurig. Schoen, weil du ja starke positive, romantische Gefuehle spuerst, was immer wertvoll ist, auch wenn sie unerfuellt bleiben. Traurig, weil dieses Liebesobjekt fuer dich unerreichbar ist und du nur von dem Maedchen traeumen kannst. Du weisst sicherlich selbst, dass deine Sehnsucht einer Frau gilt, die du nicht wirklich kennst, die du dir in deiner Fantasie ausgestaltet hast mit liebenswerten, begehrenswerten Eigenschaften, also mehr einem idealen Wunschbild, als einer realen Person.
Gegen Liebeskummer kann man nur zweierlei tun, sich ablenken oder seine Gefuehle auf kreative Weise ausdruecken. Am besten ist es wenn man beides tut - sich mit Freunden treffen, etwas unternehmen, was Spass macht und auf andere Gedanken bringt - und Moeglichkeiten finden, seine Gefuehle in irgendeiner Weise von innen nach aussen zu transportieren, je nach eigenen Faehigkeiten. Das koennte zum Beispiel in Form einer Zeichnung, eines Gedichts oder einer kleinen Erzaehlung sein, oder sich musikalisch ausdruecken. Unter dem Eindruck solcher Wehmut entdeckt man manchmal Faehigkeiten in sich selbst, von den man nie gewusst hat, dass man sie in sich hat. Es gibt zu diesem Thema ein sehr sensibles tuerkisches Maerchen, schoen und traurig zugleich: Zwei Geisterwesen sind als Strafe fuer ihren Ungehorsam verbannt worden, auf zwei Wolken, ewig von einander getrennt - es sei denn, es gelingt ihnen, ein irdisches Paar zu finden, das sich in Liebe treu ist. Sie suchen und suchen, aber finden einfach kein treues Liebespaar. Schliesslich macht der Geist einen wunderschoenen Juengling ausfindig und die Fee ein ebenso schoenes Maedchen. Sie haben die Idee, die beiden einander sehen zu lassen, aber nur wie in einem Traum, ohne miteinander sprechen oder sich beruehren zu koennen. Die Geister fuehren ihren Plan aus, aber sie wissen nicht, ob ihr Versuch ueberhaupt einen Sinn macht.
Der junge Mann aber wird zum Dichter, er widmet all seine Gedichte seinem unerreichbaren Traumbild, wird dadurch beruehmt, aber kann keine Frau beruehren ohne voll Sehnsucht an die schoene Unbekannte zu denken. Das Maedchen wird, wie ueblich, verheiratet und ist eine pflichtgetreue Ehefrau. In ihrem Herzen aber bewahrt sie das Bild des Traummannes auf, es gibt ihr Kraft und befluegelt sie. Und waehrend die beiden Geistwesen noch daran zweifeln, ob sie mit ihrem Versuch wirklich irgendetwas bewirkt haben, werden ihre Wolken durch einen gewaltigen Sturmwind wieder zusammengefuehrt und eine goettliche Stimme verkuendet, dass sie ein Wunder vollbracht haben, indem sie zwei Menschen das Unerreichbare gaben - der Welt einen Dichter und der Frau ein ewiges, wunderbares Geheimnis. Eine solche Treue werde nie vergehen...
Grundsaetzlich ist jedes Gefuehl wertvoll, auch wenn es wehmuetig oder traurig ist. Natuerlich wird dieser Liebeskummer irgendwann vergehen - aber ist es nicht besser etwas gefuehlt zu haben, als gar nichts?
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

übler geruch
Unregistriert

17.05.2011 um 16:06
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

6.106

erste freundin
Unregistriert

06.05.2012 um 00:17
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

2

782

06.01.2010 um 23:24
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

1

731

05.11.2006 um 16:03
von Unregistriert andy Direkt zum letzten Beitrag springen

0

1.098

Achsel- und Schamhaare
Unregistriert

11.07.2008 um 22:18
von DerSchüler Direkt zum letzten Beitrag springen

2

1.054

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung