Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

19.06.2004 14:53 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User


19.06.2004 14:53 Zitieren Zitieren

Halsschmerzen

Hallo
da ich selbst gerne diese Beiträge lese, bin ich auf die Idee gekommen, mein eigens Problem zu schildern. Ich habe dauernd Halsschmerzen. Schon wenn ich 10 Min am Stück rede, z.b. bei einem Referat, hab ich starke Halsschmerzen. Auch hab ich häufig Erkältungen, manchmal sogar Mandelentzündungen. Da meine beiden Eltern Ärtze sind, bin ich in guten Händen. Auch war ich schon bei verschieden Ärtzen, sogar Professoren. Doch es kommt nie etwas raus! Meine Blutwerte sind okay! Und doch liege ich alle zwei, drei Wochen halb krank im Bett. Heute sind zum Beispiel meine Lymphknoten so angeschwollen, das ich kaum etwas essen kann ohne Schmerzen. Das schlimmste an der ganzen Sache ist, das mir meine Eltern kaum helfen (können).Anscheindend gibt es keine Möglichkeiten gegen meine Halsschmerzen anzukommen. Oder doch?
Vielen Dank jetzt schon für Antworten

20.06.2004 17:24 Zitieren Zitieren

Facebook-User Annika
Facebook-User


20.06.2004 17:24 Zitieren Zitieren

Hi Chris,

vielleicht müssen bei dir die Mandeln entfernt werden? Hast du da schon mal mit deinen Eltern drüber geredet?
Ciao Annika

21.06.2004 12:09 Zitieren Zitieren

Facebook-User nora
Facebook-User


21.06.2004 12:09 Zitieren Zitieren

hi,
vielleicht musst du einfach nur zur logopädie und dein sprachmuster ändern. bei mir wars ähnlich, nicht ganz so schlimm: ich wurde immer total schnell heiser und so. mich hat sprechen ganz schnell angestrengt. dann bin ich zur logopädie und seit dem kann ich viel besser, länger und unangestrengter reden. das kann echt helfen!!! ich würd mal drüber nachdenken und vielleicht mal deinen HNO-arzt fragen...viel glück!
Ps: wenn du zur logopädie gehen solltest musst du wirklich was an deinem sprachmuster ändern wollen, was auch anstrengend ist, aber nur dann kann es funktionieren...
ciao nora

27.06.2004 02:20 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



27.06.2004 02:20 Zitieren Zitieren

Lieber Chris, ich finde Noras Rat, zu einem Logotherapeuten zu gehen und eine Sprachtherapie zu machen, auch sehr vernuenftig. Du beschreibst ja, dass deine Halsbeschwerden mit Heiserkeit bereits nach kurzer Zeit Reden auftreten. Das spricht tatsaechlich dafuer - zumal medizinischerseits offenbar andere Ursachen ausgeschlossen sind - dass du deine Stimmbaender falsch belastest und dadurch sehr schnell ueberanstrengst. Deine allgemeine Infektanfaelligkeit solltest du allerdings ebenfalls angehen und versuchen, dein Immunsystem zu staerken. Ausser ausreichend Schlaf, gesunder Ernaehrung sind da regelmaessige Saunabesuche zu empfehlen, und - anstatt nur warm zu duschen - warm/kaltes Duschen im Wechsel (zuletzt kalt), um dich abzuhaerten. Treibst du irgendeinen Sport? Wenn du aktiv bist, und dich viel an der frischen Luft bewegst, setzt du naemlich deine Infektanfaelligkeit auch deutlich herunter.
Viel Erfolg und gute Besserung, Dr. Karin Anderson

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

22.05.2005 um 19:11
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

3

778

07.02.2003 um 17:24
von Olaf Direkt zum letzten Beitrag springen

5

1.161

28.04.2008 um 20:37
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

4

1.195

14.10.2006 um 23:02
von Lena_N. Direkt zum letzten Beitrag springen

1

1.586

14.01.2015 um 17:11
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

5

788

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung