Community

Foren-Suche

Login

Forum > Help-Forum

In diesem Forum kannst du nur lesen, nicht mehr neu posten. Hier geht es zum neuen Pointer-Forum, wo du dich über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit austauschen kannst.

19.06.2004 10:30 Zitieren Zitieren

Verena, 20
Gast

19.06.2004 10:30 Zitieren Zitieren

Eifersucht u Minderwertigkeitskomplexe

Hi Mona!
Du musst wirklich etwas an deiner Einstellung ändern! So machst du dich doch nur selbst kaputt!! Dein Freund liebt dich mit Sicherheit über alles und möchte dich doch nicht verletzen oder kränken oder so, wenn er anderen Frauen hinterherschaut. Daran ist nichts Schlimmes...das muss dir bewusst werden! Männer schauen nun mal gerne...aber wer tut das nicht?? Du siehst dir doch bestimmt auch gerne schöne Menschen an oder? Das heißt aber doch nicht, dass du gleich vorhast, mit einem von diesen Menschen eine neue Beziehung anzufangen und deinen Freund zu verlassen! So wird es bei deinem Freund sicher auch sein! Weiß dein Freund denn von deinen Gefühlen und diesen Gedankengängen? Sprich doch mal mit ihm darüber, er wird dich sicher beruhigen können! Heutzutage ist Nacktheit nun mal etwas Normales geworden und viele Werbungen nutzen dieses schamlos aus! Überall sieht man nackte Menschen! Ich rate dir, dich darüber nicht aufzuregen, sondern das gelassen zu sehen. Ändern kannst du ja an der Tatsache, dass dies so ist, eh nichts! Ansonsten weiß ich auch nicht, was du tun kannst. (Außer, dich des Lebens zu freuen und dich nicht mit solchen Sachen herumzuärgern!!!) Mit Haarausfall kenn ich mich nicht so aus, ich weiß nur, dass 100-120 Haare, die am Tag ausfallen, normal sind! Aber schau mal in den älteren Beiträgen nach, da sind ein paar Fragen zu diesem Thema beantwortet worden!
MfG, Verena

20.06.2004 17:37 Zitieren Zitieren

Karolina
Gast

20.06.2004 17:37 Zitieren Zitieren

Liebe Mona,

dein Problem ist einfach dein mangelndes Selbstwertgefühl, was deine Probleme auslöst. Ich kenne das von meinem Freund auch, dass er z.B. andere Frauen toll findet, wir unterhalten uns auch darüber. Er findet z.B. Avril Lavigne total toll. Er hat auch einen Playboy-Kalender bei sich in der Bude hängen. Na und? Ich habe damit absolut kein Problem, ich würde ihm sogar selber ein Poster mit ner nackten Frau schenken, es ist halt so bei den Männern. Aber ich sehe das anders als du, ich weiß zwar, dass diese Frauen toll aussehen und ich vielleicht vom Aussehen da nicht ganz mitkomme, aber was soll das denn? Erstens würde er solche Frauen sowieso nie kriegen, weil es garantiert noch tausende Männer gibt, die vom Aussehen vielleicht besser sind. ABER! Du kennst doch sicher dieses Gefühl unsterblich verliebt zu sein? Dieses Gefühl, den perfekten Menschen gefunden zu haben, den man nie wieder hergeben will und man weiß genau, dass es keinen anderen gibt und jemals geben wird, den man auch nur annähernd so toll findet stimmts? Und genau dieses Gefühl habe ich und er hat es bei mir auch. Ich bin also seine Traumfrau, bei der alles gut zusammen passt. Da kein keine - für ihn sowieso - unerreichbare J. Lo mithalten... Außerdem spielt der Charakter ja auch ne superwichtige Rolle. Würdest du denn Bratt Pitt gegen deinen Freund eintauschen? Also ich nicht, weil ich weiß, dass er für mich persönlich der Richtige ist und zu mir passt. Aber das sind Sachen, die kann ich dir zwar erzählen, aber ich glaube, dass ich deine Meinung damit nicht ändern kann. Ich kann dir nur sagen, diese Eifersucht bringt überhauptnichts. Das ist eine ganz andere Ebene, eine Traum-Ebene, du bist für ihn die Real-Ebene und sicherlich auch oft eine Traum-Ebene! Ich kann dir ganz ehrlich sagen, du kannst auf jedes Mädel eifersüchtiger sein, das ihn auf einer Party anmacht, als auf irgendwelche nackten Bikini-Schönheiten oder Stars.

Du musst mit ihm darüber reden, das ist ganz wichtig. Er wird dir versichern, dass du die einzige für ihn bist!!

Viel Glück, Karolina

23.06.2004 16:59 Zitieren Zitieren

Rufus
Gast

23.06.2004 16:59 Zitieren Zitieren

Hey, Mona.
Wenn Dein Freund sich geile Bilder ansieht oder sich auf der Straße nach anderen Frauen umsieht dann hat das nichts mit Dir zu tun. Wir Männer sind nun mal so gestrickt daß wir zwischen Liebe (mit oder ohne Sex) und der erienen Sexualität. Wir findens einfach gut uns die Mädels anzuschauen und selbst wenn wir mit denen allen scghlafen würden ginge das nicht gegen die eigene Partnerin. Siehs doch mal so.
Rufus

24.06.2004 08:52 Zitieren Zitieren

mona
Pointer-User

24.06.2004 08:52 Zitieren Zitieren

Hi Rufus,
arge Sichtweise. So kann ich das aber leider nicht sehen, daß würde mich ja noch viel mehr fertig machen. Und würde mein Burschi wirklich mit anderen schlafen, dann hätte er mich schon längst verloren, da ich damit NICHT leben könnte. Ich bin monogam, und das erwarte ich auch von ihm. Ich denk mir, ich sollt genauso werden wie er: ich schaue anderen Männern nach; quatsche nur so mit fremden Leuten; berühre andere Menschen (denn er ist haptisch, sagt er: d.h. er berührt gerne Menschen)... Er versucht mir eh so sehr zu helfen, mir beizubringen, daß ihm andere Frauen SOOOO wurscht sind, daß nur ich ihn interessiere und daß er noch nie eine Frau so sehr geliebt hat wie mich. Ich glaubs ihm ja auch, ich vertraue ihm, aber es stört mich dennoch, wenn er mal anderen Frauen nachschaut oder am Strand irgendwelche Weiber oben ohne anglotzt. Auf alle Fälle danke für Deine und Eure Antworten. Liebe Grüsse

24.06.2004 11:09 Zitieren Zitieren

Rufus
Gast

24.06.2004 11:09 Zitieren Zitieren

Hi Mona.
Nicht mich mißverstehen ich bin auch meiner Freundin treu seit zwei Jahren. Ich wollte nur erklären was bei uns Männern so abläuft.
Tschau

27.06.2004 02:06 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

27.06.2004 02:06 Zitieren Zitieren

Liebe Mona, wie du siehst, hat dein Problem ein lebhaftes Echo und viel Anteilnahme ausgeloest. Wenn du tatsaechlich seit eineinhalb Jahren mehr als 100 Haare pro Tag verlierst, und keine aerztliche Behandlung etwas genuetzt hat, koennte ich mir vorstellen, dass deine Vermutung zutrifft. Da Psyche und Haut (mit den dazugehoerigen Haaren) eine enge Beziehung zueinander haben, kann es wirklich sein, dass deine Selbstwertzweifel, deine depressive Stimmung und deine staendige innere Anspannung diesen diffusen Haarausfall ausloesen. Solange keine kahlen Stellen am Kopf sichtbar werden, ist das zwar noch nicht wirklich bedenklich, aber ein deutliches Zeichen deiner Seele, dass es so nicht weitergehen sollte. Eifersucht ist zwar eine normale menschliche Gefuehlsregung, aber wenn man ein gutes Selbstwertgefuehl hat, ist diese Zuversicht staerker als das Misstrauen. Die maennliche Psyche, da hat Rufus Recht, ist so eingerichtet, dass bestimmte sexuelle Reize automatisch die Blicke anziehen, ob der Betreffende es nun beabsichtigt oder nicht. Ein echter Grund fuer Eifersucht besteht so lange nicht, wie diese Blicke nur fluechtig sind, und dein Freund nicht wirklich anfaengt, mit anderen Frauen ausgedehnt zu flirten. Unserere westeuropaeische Werbewelt hat sich so entwickelt, dass fuer alles und jedes mit einem mehr oder weniger nackten Frauenkoerper geworben wird, manche finden das schoen, viele interessiert es nicht, und fuer andere ist es ein Aergernis. Eifersuechtige Gefuehle loesen diese Hochglanzbilder aber vor allem dann aus, wenn man sich, wie du, staendig mit diesen hochgestylten Idealtypen vergleicht, und dann unattraktiv und minderwertig fuehlt. So, wie du dein Problem beschreibst, dass dir deine Zweifel und dein Misstrauen noch tagelang spaeter zusetzen, glaube ich nicht, dass du ohne fachliche Hilfe aus diesem Teufelskreis von Angst, Wut und Depression herauskommst. Die Erkenntnis, dass man etwas ueberbewertet und sich selbst in seine negativen Gefuehle hineinsteigert, ist zwar wichtig und ein erster Schritt in Richtung Veraenderung, aber reicht allein noch nicht. Ich wuerde dir unbedingt raten, zu einer aerztlichen oder psychologischen Psychotherapeutin (oder einem Psychotherapeuten) zu gehen. Deine Verzweiflung und dein Selbsthass haben ja nicht nur zu Depressionen gefuehrt, sondern auch zu Koerpersymptomen (Haarausfall). Bitte, bring den Mut auf, such dir einen Therapieplatz (die Kosten werden in deinem Fall mit Sicherheit von deiner Krankenkasse uebernommen), bevor du noch ungluecklicher wirst, und deine Beziehung zu deinem Freund durch deine Eifersucht zerstoerst.
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

29.06.2004 20:31 Zitieren Zitieren

AnNa
Pointer-User
Benutzerbild

29.06.2004 20:31 Zitieren Zitieren

Liebe Mona,

ich kann dich in bestimmten Ansätzen sehr gut verstehen. Und eine Illusion möchte ich dir und allen anderen gleich nehmen. Nahezu alle Menschen auf diesem Planeten werden in ihrem Leben mehr als einen Partner oder Partnerin haben. Es ist der biologische Trieb, bei Männern vielleicht etwas stärker ausgebildet als bei Frauen. Doch auch bei diesen ist er existent. Das mag für dich im Moment auch kein Trost sein, aber das soll es auch nicht. Denn Trost ist nur eine verschönerte Form von Betäubung der Wirklichkeit.
Wenn man die Wirklichkeit betäubt, kann dies fatal sein.
Genieße deine Zeit mit deinem jetzigen Partner, so lange sie währt, und wenn die Zeit kommt, da ihr andere Wege gehen werdet, denke daran, daß es nur natürlich ist.

Ich wünsche dir alles Gute.

anna

02.07.2004 10:15 Zitieren Zitieren

mona
Pointer-User

02.07.2004 10:15 Zitieren Zitieren

Hallo Frau Anderson, ich danke Ihnen und allen sehr für die Beiträge. Das hab ich leider schon befürchtet, daß ich zu einem Psychotherapeuten muß. Ich bezweifle natürlich, daß der mir helfen kann, aber einen Versuch ist es auf alle Fälle wert, bevor ich mein Leben als nicht mehr lebenswert empfinden würde. Ich habe in letzter Zeit beobachtet, WAS es ist, was mich so aufbraust ... und ich glaub, ich hab ein irrsinniges Problem mit der Nacktheit. Ich hab ja auch mit meinem Freund darüber geredet, er weiß alles was ich so denke und fühle, und er versucht mir auch zu helfen. Und so sind wir eben irgendwie beide, bzw er draufgekommen, daß es die Nacktheit sein könnte. Er meint, Nacktheit ist was völlig natürliches, er geht in die Sauna, sieht zig nackte Frauen, denkt sich angeblich nix dabei. Wäre ich mit dabei gewesen, hätte ich ihm sicher eine Szene gemacht und mit Heulkrämpfen die Sauna fluchtartig verlassen. Er sieht sogar seine vollentwickelte Tochter (von seiner Ex-Frau) nackt ... unpackbar für mich. Das war bei mir in der Familie nie üblich. Der muß sich doch was dabei denken, wenn er seine Tochter nackt sieht? Dann wäre er wohl kein Mann, wenn er das nicht täte. Außerdem such ich mir immer irgendeinen Grund unglücklich zu sein. Einmal ist es die Eifersucht, klingt das ab, dann hass ich meinen Körper, oder hab wieder einen viel zu kleinen Busen. Tja, uns so geht das weiter. Ich stell mich selbst in die Schublade der immer Unglücklichen, auch wenn ich wahrscheinlich überhaupt keinen Grund dazu hätte. Ich finde meinen Busen viel zu klein, und drum pack ich das auch nicht, wenn er andere grössere Busen ansieht. Ich vergleiche mich schon sehr viel mit anderen. Ich glaub zwar nicht, daß ich irgendwie eitel bin, es ist mir egal was andere denken, aber wichtig ist mir, was ich über mich denke. Wenn ich eine andere Frau als hübscher befinde, dann seh ich sie gleich als Konkurrenz und denk mir, meinem Freund muß sie doch dann auch besser gefallen. Mein Freund meint zwar, ich bin seine absolute Traumfrau, bin wunderschön, intelligent, witzig und und und .... nur wieso glaub ich ihm das nicht? Ich mein, ich mag mein Gesicht auch, find ich sogar hübsch muß ich sagen, dick bin ich auch nicht, aber dennoch stört mich das eine Fälltchen, bissi Cellulitis hier, bissi dort, und mein Busen, der nicht unbedingt meiner Idealvorstellung entspricht (vor einigen Jahren hatte ich einen tollen Busen, dann hab ich grad mal 5 kg abgenommen, und der halberte Busen ist weg. Ich trag zwar Grösse 75B, aber groß ist der nicht). Hätt ich immer einen kleinen Busen gehabt, wärs vielleicht nicht so schlimm gewesen, aber der Gedanke, ich hatte schon mal einen schönen Busen, und jetzt nicht mehr, macht sehr unglücklich. Ach mei, und so lange es irgendwelche Weiber gibt, die ein Dekolette bis zum Nabel tragen, werd ich wohl nie geistigen Frieden finden. Es gibt nun mal soooo viele Tussis (sorry, wenn ich das so sage), da wunderts mich dann echt nicht, daß so viele Frauen vergewaltigt werden, wenn sie sich so aufreizend anziehen. Na ja, mehr will ich nicht mehr plaudern, es ist so schon belastend genug, aber ich werds auf alle Fälle wagen zum Psychotherapeuten zu gehen. Danke vielmals für die Hilfe, liebe Grüsse, Mona

03.07.2004 02:51 Zitieren Zitieren

Dr. Karin AndersonExpoerte
Pointer-Expertin
Benutzerbild

03.07.2004 02:51 Zitieren Zitieren

Liebe Mona, ich finde es gut, dass du den mutigen Schritt tun, und dein Eifersuchtsproblem mit professioneller Hilfe angehen willst. Das selbstverstaendliche Zeigen von nackter Haut bei jeder (Werbe-)Gelegenheit ist in Westeuropa ja ein Phaenomen, dem du nicht ausweichen kannst. Wenn du dich dann nicht immer wieder ungluecklich machen und von deiner Eifersucht (und Selbstwertzweifeln) quaelen lassen willst, musst du aktiv werden und lernen, dich selbst wirklich so zu akzeptieren, dass du nicht mehr so uebermaessig eifersuechtig sein musst.
Ich bin sicher, dass du es schaffen wirst!
Liebe Gruesse, Dr. Karin Anderson

05.07.2004 22:07 Zitieren Zitieren

Strolch
Gast

05.07.2004 22:07 Zitieren Zitieren

Meine liebe Mona, ich finde es soo toll, dass du dich dem Problem stellst und u.a.dieses Forum befragst. Ich danke auch allen, die so lieb geantwortet haben. Ihr werdet euch vielleicht über meinen Beitrag wundern, aber Mona hat mit mir - ich bin der besagte Freund!- über dieses Forum gesprochen und da MUSSTE ich einfach die Gelegenheit beim Schopf packen und Dir Mona auch via diesem Medium meine tiefe Liebe zu bestätigen. Es tut mir so weh, wenn du dich selbst verletzt und dich in ein komplett falsches Licht stellst. Du HAST es nicht notwendig! Du bist bezaubernd, attraktiv, liebenswert und eine Frau zum ein-Leben-lang! Lieben. Ich kann´s dir scheinbar nicht so rüberbringen, dass ich NICHT so denke, wie du glaubst. Dass ich Nacktheit normal finde, solange sie nicht provokant eingesetzt wird, dass ich mich nicht an jedem Busen aufgeile (außer an Deinem ;-)) und dass –wie Karolina so schön ausführte – DU FÜR MICH die RICHTIGE bist. Ich pfeiff auf alle Pinups und sonstige „Tussis“ – wie du sie bezeichnest. Ich hoffe so sehr, dass du aufgrund der Antworten in diesem Forum den Mut findest, weiter an dir zu arbeiten. Du weißt, ich werde weiter zu dir stehen, dir helfen wo ich kann, damit wir BEIDE ein unbeschwerteres Leben genießen können. Ich wünsch es mir so sehr .... Dein Strolch

 
 

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

07.11.2004 um 23:09
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

3

963

11.12.2012 um 12:08
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

3

8.314

31.07.2013 um 18:02
von 24680 Direkt zum letzten Beitrag springen

1

446

verliebt in Cousin Seiten 1, 2
Unregistriert

15.04.2008 um 09:05
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

15

3.637

06.06.2005 um 04:04
von Dr. Karin AndersonExpoerte Direkt zum letzten Beitrag springen

3

647

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung